Home

Lisa Kabowski (Quelle: tbowling.cat)

Lisa Kabowski

Freitag, 17. Juli 2009

Lisa Kabowski gewinnt den achten Sqaud

Es dauerte einige Squads bis die erste Frau einen Durchgang für sich entscheiden konnte. Bei ihrer ersten Teilnahme an einer Europaen Bowling Tour konnte Lisa Kabowski vom VfL Wolfsburg bei der 31. Trofeu Internacional Ciutat de Barcelona den 8. Squad gewinnen.

 

Sie spielte über sechs Spiele inklusive Handicap 1375 Pins. Ihr Schnitt ohne Handicap betrug 221,67 Pins. Mit diesem Ergebnis konnte sie sich auch gegenüber Jari Ratia aus Finnland durchsetzen, der 1350 Pins spielte. Der katalonische Lokalmatador Marcial Ovide Marron, der 1312 Pins spielte, kam in diesem Squad auf den dritten Platz.

 

Nach dem 10. Squad liegt Lisa Kabowski auf dem 15. Platz. Beste weibliche Spielerin ist Veronica Lantto aus Schweden, die den 9. Sqaud mit 1422 Pins gewinnen konnte. Aktueller Tabellenführer ist Mika Koivuniemi aus den USA mit 1484 Pins (Schnitt 247,33 Pins).

 

Für die Finalrunden am Sonntag qualifizieren sich die besten 48 Teilnehmer. Das Finale wird am Sonntag im Internet unter http://www.ufec.tv übertragen.

Interview mit Lisa Kabowski

"Für mich war es eine Überraschung den Squad anzuführen", sagte Kabowski. "Ich habe wirklich nicht gedacht, dass es reicht. Dieses ist meine erste EBT Veranstaltung, die ich gespielt habe. Ich habe jetzt einen guten Job bei der Bank, der es mir ermöglicht, einige der Turniere zu spielen und ich möchte soviele spielen wie ich kann. Ich habe schon einen Squad davor gespielt, so dass dieses mein erster Wiedereinstieg ist."

 

Das Interview führte Keith Hale und wurde ins Deutsche übersetzt.

 
 

Weitere News aus der Rubrik Trofeu Internacional Ciutat de Barcelona

Rubrikseite

Weitere News

QR-Code DBU-Homepage

Den nachfolgenden QR-Code über das Smartphone einscannen und danach kann die DBU-Homepage ohne manuelle Eingabe der URL über das Smartphone aufrufen werden.

Homepage Deutsche Bowling Union
jweiland.net, die Experten für TYPO3 Hosting
QubicaAMF Logo Bowltech