Home
Siegerehrung bei der Paris Senior Open 2018

Siegerehrung bei der Paris Senior Open 2018

Mittwoch, 5. September 2018

Souveräner Sieg von Martina Beckel in Paris

Beim gut besuchten Seniorenturnier Paris Senior Open 2018 - Moussy le neuf stellte Martina Beckel erneut ihre Extraklasse unter Beweis.

Zunächst zu den Herren. Hier waren mir Hermann Wimmer, Helmut Ulber und Arthur Dähn nur drei Deutsche am Start unter den 118 Senioren. Wimmer konnte sich direkt für das Viertelfinale qualifizieren, Ulber schaffte den Einzug über das Desperado-Spiel. Die erste Finalrunde überstand nur Wimmer als Sechster. Auch den nächsten Step schaffte der Regensburger noch, allerdings nur noch als Achter, so dass er trotz guten Spiels in der 3. Runde als Siebter schließlich die Segel streichen musste. Es siegte der Engländer Ron Oldfield.

Bei den Seniorinnen war Beckel die einzige Deutsche, aber sie vertrat ihr Land bestens. Schon nach der Qualifikation lag sie auf dem ersten Platz. Dann aber zeigte sie in den vierten Finalrunden ihre große Überlegenheit. Mit 488, 446 und 440 Pins in jeweils 2 Spielen verteidigte sie beständig ihren Spitzenplatz. Im großen Finale machte sie dann den Sack zu und erzielte mit 532 Pins in zwei Spielen die mit Abstand höchste Finalserie. Das bedeutete einen tollen Schnitt von 233 im Finale und den Sieg beim großen Seniorenturnier in Paris gegen 32 Konkurrentinnen. Die Plätze belegten die Italienerin Allessandra Morra und die Französin Nadia Goron.

Alle Ergebnisse findet man unter http://bowling.lexerbowling.com/factory/isbtmoussy-le-neuf2018/

Bericht von Jochen Diekhoff

 
 

Weitere News aus der Rubrik International Seniors Bowling Tour