Home

Zahlreiche Landesvertreter nahmen an der Jahreshauptversammlung 2018 teil

DBU-Vorstand

Das DBU-Verdienstabzeichen in Bronze erhielten Ulrich Großschmidt ...

... Werner Knöbl aus der Hand von DBU-Generalsekretär Harald Kretschmer ..

... Bettina Beuthner ...

und Andreas Bandus.

Das DBU-Verdienstabzeichen in Silber erhielt Alfred Sowicki ...

und aus der Hand von Florian Fister, Harald Kretschmer

Die Versammlung 2018

Oliver Pescher wurde zum Spielleiter Bundesspiele gewählt

Die Versammlung wählte Martina Beckel in Abwesenheit

Samstag, 3. März 2018

DBU-Jahreshauptversammlung 2018

Die Jahreshauptversammlung der Deutschen Bowling Union e.V. fand am 03.03.2018 in Kiel statt und wurde in diesem Jahr vom Schleswig-Holsteinischen Bowling-Verband e.V. ausgerichtet.

In Abwesenheit des noch nicht vollständig genesenen Präsidenten der DBU, Dieter Rechenberg, begrüßte Schatzmeister Florian Fister die Vertreter der Landesverbände. Begrüßende Worte richteten auch der Vorsitzende des SBHV, Michael Winkler und der Präsident des Deutschen Kegler und Bowlingbundes e.V., Uwe Oldenburg an die Anwesenden. Es folgten die üblichen Regularien zu Beginn einer Versammlung.

Weit oben auf der Tagesordnung stand wie in jedem Jahr der Punkt Ehrungen, mit denen besondere Verdienste um den Bowlingsport und hervorragender Einsatz in der Deutschen Bowling Union gewürdigt werden. Das Verdienstabzeichen in Bronze erhielten Ulrich Großschmidt (LV Hamburg), Werner Knöbl (LV Württemberg), Bettina Beuthner (LV Berlin), Andreas Bandus (LV Nordrhein-Westfalen) sowie in Silber Alfred Sowicki (LV Niedersachsen) und Harald Kretschmer (LV Brandenburg).

Die Tätigkeitsberichte des Vorstandes wurden ohne Ergänzungen und Rückfragen angenommen. Bei den Tätigkeitsberichten der Ausschüsse gab Bundestrainer Peter Lorenz ergänzend zu seinem Bericht eine kurze Darstellung über die Arbeit im und über die Nutzungsmöglichkeiten des Bundesstützpunktes Premnitz. Vorgelegt wurden ferner die Berichte des Beirates der DBU Marketing GmbH sowie der Rechnungsprüfer. Nach der Genehmigung der Jahresrechnung 2017 wurde der Vorstand entlastet.

Es standen drei Nachwahlen an. Ihre Bereitschaft, den Posten des zurückgetretenen DBU-Sportdirektors Bodo Gripp zu übernehmen, hatte die ehemalige Nationalspielerin der DBU, Martina Beckel, schriftlich erklärt und wurde in Abwesenheit mit großer Mehrheit gewählt.

Gewählt wurden ferner Oliver Pescher als neuer Spielleiter Bundesspiele sowie Uwe Jech als Rechnungsprüfer.

Der Haushaltsplan 2018 wurde von der Versammlung genehmigt und ein vom LV NRW vorliegender Antrag abgelehnt. Nach Überarbeitung genehmigt wurden ferner die Sportordnung, die TK-Ordnung und die Turnierordnung.

Alle Tagesordnungspunkte wurden zügig diskutiert und abgehandelt und Florian Fister konnte die Versammlung zum vorgesehenen Zeitpunkt mit dem Hinweis auf Jahresmitgliederversammlung 2019 in Leipzig schließen.

 
 

Weitere News aus der Rubrik Jahreshauptversammlung

Rubrikseite

Jahreshauptversammlung

Weitere News

QR-Code DBU-Homepage

Den nachfolgenden QR-Code über das Smartphone einscannen und danach kann die DBU-Homepage ohne manuelle Eingabe der URL über das Smartphone aufrufen werden.

Homepage Deutsche Bowling Union
jweiland.net, die Experten für TYPO3 Hosting
QubicaAMF Logo Bowltech