Home

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier überreicht Laura Beuthner das Silberne Lobeerblatt

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mit geehrten Athletinnen und Athleten

Donnerstag, 19. Oktober 2017

Großer Tag für den Bowlingsport

Laura Beuthner ist eine der Sportlerinnen, die am Freitag, 13. Oktober 2017 von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Schloss Bellevue empfangen und geehrt wurden. Im Rahmen einer feierlichen Verleihungsveranstaltung erhielt sie das Silberne Lorbeerblatt für ihre sportliche Spitzenleistung bei den World Games 2017 in Wroclaw.

Ausgezeichnet wurden ebenfalls die Bowler, die bei den Deaflympischen Sommerspielen Samsun 2017 erfolgreich teilgenommen haben. Gold im Team-Wettbewerb gewannen Daniel Duda, Thomas Fenselau, Kevin Lindemann, René Schulz, Sebastian Klotz und Andreas Schwarz. Silber im Doppelwettbewerb gab es zusätzlich noch für Sebastian Klotz und Andreas Schwarz.

 

Das Silberne Lorbeerblatt wurde am 23. Juni 1950 von Bundespräsident Theodor Heuss gestiftet. Seither hat es sich zur nationalen Auszeichnung für sportliche Spitzenleistungen etabliert.

Bei der Wertung dieser Leistung kommt es jedoch nicht allein auf den sportlichen Erfolg an. Auch eine charakterlich vorbildliche Haltung – geprägt von Fairplay und ehrlich geführtem Wettkampf – ist unabdingbare Voraussetzung für die Auszeichnung mit dem Silbernen Lorbeerblatt.

 

 

Anm.: Die Deaflympics sind ein, alle vier Jahre, ein Jahr nach den Olympischen Spielen, vom International Committee of Sports for the Deaf (ICSD) ausgetragener Wettbewerb im Gehörlosensport. Es werden abwechselnd Sommer- und Winterspiele ausgetragen.

 

 

 

 
 

Weitere News aus der Rubrik Pressemitteilung