Home

Dienstag, 14. Februar 2017

Noch 28 Punkte zu vergeben

28 Gesamtpunkte – der „perfekte Spieltag“, das ist das Traumergebnis eines jeden Starts in der Bowling Bundesliga. Neun Begegnungen finden jeweils statt, für jede gewonnene Begegnung gibt es zwei Punkte (= 18 Punkte) und die gefallenen Pins spielen ebenfalls eine entscheidende Rolle. Hier werden noch einmal je nach Platzierung 1- 10 Punkte vergeben.

Beim letzten Start der 1. Bowling Bundeliga am kommenden Wochenende werden in der neuen City Hasenheide in Berlin die Deutschen Damen- und Herrenclubmeister der Saison 2016/2017 ermittelt. Hier spielen die 28 Punkte eine sehr große Rolle, denn in dieser Saison liegen mit Easy Bowling Berlin, dem TSV Chemie Premnitz und Titelverteidiger Finale Kassel drei starke Teams bei den Herren auf den ersten Tabellenplätzen und die am letzten Spieltag erzielten Punkte werden über die endgültige Reihenfolge entscheiden.

Bei den Damen ist die Situation ähnlich, hier trennen 11 bzw. 13 Gesamtpunkte den BSC Kraftwerk Berlin auf dem ersten Platz von Titelverteidiger BC Radschläger Düsseldorf 1 und dem BV 77 Frankfurt auf den Plätzen zwei und drei.

Auch bei den Absteigern am Tabellenende ist bisher noch keine endgültige Entscheidung gefallen. Deshalb ist bei den 2. Bowling Bundesligen Spannung pur über den möglichen Aufstieg in die 1. Liga angesagt.

 

Die 2. Bundesliga Nord beendet die Saison ebenfalls in Berlin, und zwar im Bowlplay in Berlin-Tegel. Die 2. Bundesliga Süd hat ihren letzten Start im Dream Bowl Palace in Unterföhring bei München.

Alle Ergebnisse findet man auf der DBU Website www.dbu-bowling.com