Home

Dienstag, 14. Februar 2017

Aus Satellit wird Bronze in Norwegen

Der Norwegische Bowlingverband hat als Organisator der Norwegian Open 2017 by Brunswick beschlossen, das Turnier im eine Kategorie, also von Satellit auf Bronze zu erhöhen. Dies bedeutet doppelte Ranglistenpunkte für die Platzierten und die Gewinnsumme des Turniers wird von 239.000 NOK auf 275.00 NOK steigen, was in etwa € 31.000 entspricht.

Ansonsten wird die Norwegian Open 2017 by Brunswick wie geplant vom 6. – 15. Oktober 2017 im Veitvet Bowling Centre in Oslo durchgeführt und bildet den Abschluss der European Bowling Tour 2017.

 

Das zweite Highlight der EBT 2017 wirft seine Schatten voraus

Im größten Bowlingcenter Europas, dem Dream Bowl Palace in Unterföhring bei München laufen die Vorbereitungen für die Brunswick Euro Challenge, die vom 18. – 26. März 2017 dort stattfinden wird, auf Hochtouren.

Die Meldeliste für das zweite Turnier der Platin Kategorie in dieser Saison ist bereits gut gefüllt. Mitglieder der deutschen Nationalteams sind darauf zu finden, Stars der internationalen Bowlingszene wie Kelly Kulick, Sean Rash und Parker Bohn III aus den USA, Dom Barrett und die Brüder Raymond und Richard Teece aus England, Mika Koivuniemi und Osku Palermaa aus Finnland, Martin Larsen und Jenny Wegner aus Schweden u.v.a.

In diesem Jahr hat sich ein Team aus Saudi Arabien angemeldet und mehrere Squads gebucht. Aber auch für jedermann, der im Besitz einer gültigen Bowling-Spielerlaubnis ist, besteht noch die Möglichkeit der Teilnahme.

Hier der Link zur Website http://brunswickeurochallenge.com/

 
 

Verwandte Themen

Norwegian Open

Rubrikseite

Weitere News

QR-Code DBU-Homepage

Den nachfolgenden QR-Code über das Smartphone einscannen und danach kann die DBU-Homepage ohne manuelle Eingabe der URL über das Smartphone aufrufen werden.

Homepage Deutsche Bowling Union
jweiland.net, die Experten für TYPO3 Hosting
QubicaAMF Logo Bowltech