Home

Hinweis

Montag, 23. Januar 2017

News aus der badischen Bowling-Welt

News aus der badischen Bowling-Welt

Die Bowling-Ligen im Badischen zogen beim Endspurt um den Einzug in die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg alle Register. Bis zur letzten Sekunde blieb es spannend und ungewiss, wer tatsächlich den Rhein-Neckar Raum bei den Aufstiegsspielen zur Zweiten Bundesliga vertreten wird.

In den unteren Landesklassen hat es sich schnell herauskristallisiert, wer letztendlich im März 2017 im Ludwigshafener Felix Bowlingcenter antreten darf. Die neuen Wettanbieter stationär und online basiert, schafften eine Nische für Bowling und nutzten dieses regionale Event um Publicity auf sich zu ziehen. Denn besonders neue Anbieter, welche nicht sofort einen Zugang zu den Bowling Fans finden, haben es später schwer die Fans an sich zu binden. Daher waren die reißenden Konkurrenzkämpfe, ein ideales Forum für die Präsentation.

Auch bei dem Titelkampf der Damen war es ein Nervenkampf für die Fans, den letztendlich die zweite Mannschaft des Zweitligisten Cobra Viernheim gewonnen hat. Sie waren somit dem BSC Condor Mannheim und Eintracht Käfertal/Viernheim überlegen. Gerettet hat das Match die Spielerin Sabine Kunde welche für die Cobra II im Schnitt 176 Pins erspielte.

Enttäuschend war das Ereignis für die Eagles Heidelberg, denen faktisch nur ein Punkt fehlte um in der Liga zu verbleiben. Statt der nötigen sechsundsechzig Zählern, erspielten sie lediglich fünfundsechzig. Retten in die Liga konnte sich mit genau sechsundsechzig Zählern der Orion Mannheim.

Für die Herren fand der Dreikampf aus der letzten Saison seine Fortsetzung. Der 89 Viernheim, der Sparta Mannheim und der BSC Condor Mannheim lieferten sich einen starken und unerbittlichen Konkurrenzkampf. Schlussendlich konnte der 89 Viernheim gegen den Titelverteidiger Condor gewinnen. Die meisten fallenden Pins und die höchste Punkteanzahl konnte Sascha Birk erzielen. Mit den 205 Pins trug er entscheidend zur Leistung des Titelträgers bei.

Ein weiteres Resultat des Wettkampfes waren die enttäuschende Abstiege der Eintracht Käfertal und des Ligen-Letzten BC 68 Mannheim.

Die Ehrung der einzelnen badischen Bowling-Ligen fand anschließend in Ludwigshafen statt.

Wir dürfen gespannt bleiben, wie sich die Teams des Rhein-Neckar Raums in den Aufstiegsspielen schlagen werden.

 
 

Weitere News aus der Rubrik Externe Beiträge

Rubrikseite

Weitere News

QR-Code DBU-Homepage

Den nachfolgenden QR-Code über das Smartphone einscannen und danach kann die DBU-Homepage ohne manuelle Eingabe der URL über das Smartphone aufrufen werden.

Homepage Deutsche Bowling Union
jweiland.net, die Experten für TYPO3 Hosting
QubicaAMF Logo Bowltech