Home

B-Trainer Weiterbildung 10.09.2016

Montag, 19. September 2016

Bericht der B-Trainer Weiterbildung am 10. - 11.09.2016

Bericht von der B-Trainer Weiterbildung zur Lizenzverlängerung in Halle / Leipzig am 10. – 11.09.16

Auch wenn die Lizenzverlängerung erst am 10.09.2016 begann reisten doch schon einige Teilnehmer bereits am 09.09.2016 in Halle zur ihrer Weiterbildung an, so dass bereits am Vorabend hier interessante Gespräche innerhalb der sich vor Ort befindlichen Trainerrunde stattfanden.

Am nächsten Morgen waren letztendlich alle Teilnehmer aus ganz Deutschland angereist und die B-Trainer konnten ohne Verzögerung in ihre Lizenzverlängerung starten.

So waren am Samstag die Themen wie Doping und das nicht ganz einfache Thema „Sexualisierte Gewalt im Sport“ als erstes auf der Tagesordnung, bevor dann Arbeitsgruppen gebildet wurden mit dem Auftrag sich innerhalb der Gruppe auf zwei Themen zu einigen die dann während der Weiterbildung behandelt werden sollten.

Anschließend wurden die jeweiligen Fragen der Gruppen zum abhandeln an die Pinnwand geheftet und erörtert, und so ergaben sich nach intensiven Diskussionen folgende Fragen ( sinngemäß dargestellt ).

- Kommunikation innerhalb der Trainer in Deutschland?

- Entwicklung des deutschen Bowlings auf internationaler Ebene?

- Künftige Strukturierung der Kaderausbildung im D/C Kader?

- Modernes Bowling; wie künftig trainiert werden soll; Leitbild?

- Hat das neue Material Einfluss auf die Spieltechnik?

- Strukturierung Breiten-,Leistungssport und nicht organisierte Bereiche?

- Neuerungen in der Bowlingtechnik?

Die ausgewählten Gruppenthemen und die hochinteressanten Themen der Referenten „ Biomechanik im Bowling “ und „ Das beidhändige Bowlingspiel “„ haben dann neben den Ausführungen über die Eckpunkte der Bewegungsstruktur somit den Samstag und Sonntag bestimmt.

 

Mit dieser großer Themenauswahl bzw. -menge hatten die Teilnehmer sowie der Lehrgangsleiter DBU-Lehrwart Alfred Sowicki und der Gastreferent Peter Wagner ein straffes Programm vor sich, was aber bis zur Abreise am Sonntag komplett abgearbeitet werden konnte.

Und trotz dieses Themenumfanges wurden am späten Samstagabend noch in gemütlicher Runde das eine oder andere Thema zusätzlich erörtert. Somit war es ein informatives aber auch forderndes Wochenende, mit einigem Input den alle Teilnehmer mit nach Hause nehmen konnten.

Vielen Dank an alle, die an der Organisation und deren Durchführung mit viel Engagement beteiligt waren und den Teilnehmern eine gelungene Veranstaltung geboten haben.

Bericht: Josef Menzinger

 
 

Weitere News aus der Rubrik Lehrwesen