Home
Birgit Pöppler, Dominic Barrett, Stuart Williams, Raymond Teece - photo by Bowling Digital

Birgit Pöppler, Dominic Barrett, Stuart Williams, Raymond Teece - photo by Bowling Digital

Dienstag, 12. Juli 2016

Englischer Dreifachsieg, Birgit Pöppler beste Dame

Nachdem die European Bowling Tour 2016 eine längere Pause eingelegt hatte, fand in der spanischen Hauptstadt Madrid vom 2. – 10 Juli 2016 die IV. Brunswick Madrid Challenge statt. Zum achten Stopp der European Bowling Tour 2016 waren 194 Athleten angetreten. 50 Bowlerinnen und Bowler qualifizierten sich nach den Spielen der Vorrunde für das Finale am Sonntag, 10. Juli 2016, unter ihnen auch die deutsche Nationalspielerin Birgit Pöppler. In der ersten Runde machten 30 Athleten vier Spiele, die besten 10 zogen in die nächste Finalrunde ein und trafen hier auf weitere 10 Spieler, die sich in der Vorrunde qualifiziert hatten. Nach demselben Modus wurde auch die dritte Runde gespielt und die Pins danach in die nächste Runde mitgenommen.

Nach den acht Spielen standen Teilnehmer am „englischen“ Stepladder Finale fest

1. Stuart Williams, England: 2033 Pins

2. Dominic Barrett, England: 2014 Pins

3. Raymond Teece, England: 1942 Pins

4. Birgit Pöppler, Deutschland: 1914 Pins

5. Osku Palermaa, Finnland: 1890 Pins

6. Glenn Morten Pedersen, Norwegen: 1886 Pins

7. Richard Teece, England: 1876 Pins

8. Jeroen van Geel, Niederlande: 1851 Pins

9. Ildemaro Ruiz, Venezuela: 1827 Pins

10. Soléne Goron, Frankreich: 1767 Pins

 

Das Halbfinale gewann Raymond Teece (Nr. 3) gegen Dominic Barrett (Nr. 2) mit 257 : 238 Pins. Im Finale schaltete Teece auch die Nr. 1, Stuart Williams, mit 256 : 239 Pins aus und wurde damit Turniersieger.

Birgit Pöppler beendete das Turnier auf Platz vier als beste Dame und belegt nun Platz 13 auf der EBT-Rangliste 2016. Die Schwedin Jenny Wegner übernahm mit 60 gewonnenen Punkten in Madrid die Ranglisten-Führung. Mit insgesamt 350 Punkten verwies sie Laura Beuthner auf Platz zwei (328 Punkte). Auf den nachfolgenden Plätzen gab es keine Veränderung.

Bei den Herren waren die beiden Erstplatzierten Parker Bone III, USA (360 Punkte) und Jesper Svensson, Schweden (307 Punkte) in Madrid nicht am Start. Richard Teece hat sich mit 296 Punkten auf Platz drei verbessert.

 

Stopp 9 der European Bowling Tour 2016, die 12. Storm San Marino Open hat bereits am 9. Juli 2016 begonnen. In direktem Anschluss  findet am 18. Juli 2016 das Masters der Saison 2015 statt, an dem die deutschen Bowlerinnen Laura Beuthner, Birgit Pöppler und Maxime de Rooij teilnehmen werden.