Home
Die Gewinner der 10. International Wroclaw Open - Daniel Fransson, Hadley Morgan, Steffen Petersen - Photo by Bowlingdigital.com

Die Gewinner der 10. International Wroclaw Open - Daniel Fransson, Hadley Morgan, Steffen Petersen - Photo by Bowlingdigital.com

Montag, 22. Februar 2016

Hadley Morgan überzeugte als Gewinner in Wroclaw

Seit dem Jahr 2010, als die International Wroclaw Open zum vierten Mal durchgeführt wurde, ist das Turnier der Satelliten-Kategorie Teil der European Bowling Tour. Zur 10. Ausgabe, die vom 17. – 21. Februar 2016 bei Galeria Rozrywki Miraz, einer 10-Bahnenanlage in Wroclaw (Polen) stattfand, waren 104 internationale Bowler, überwiegend aus Skandinavien und England gemeldet. Auch 22 Damen nahmen die Herausforderung an.

Für die erste Finalrunde der besten 40 Teilnehmer, konnte sich auch noch Dennis Grünheid aus Berlin qualifizieren, danach musste er allerdings ausscheiden. Die vier Spiele in der ersten Finalrunde wurden zu den sechs Spielen der Qualifikation addiert und die besten 20 Bowler, darunter aus Schweden die Schwestern Jenny und Cajsa Wegner sowie Emelie Tiveljung und die Engländerin Autum Chambelain erreichten die zweite Finalrunde. Nach weiteren vier Spielen standen die acht Teilnehmer am Round Robin fest. Hier wurden noch einmal sieben Spiele gemacht.

1. Daniel Fransson, Schweden: 5188

2. Hadley Morgan, England: 5080

3. Steffen Petersen, Dänemark: 5046

4. Alfred Berggren, Schweden: 5043

5. Jenny Wegner, Schweden: 4981

6. Tomas Käyhkö, Finnland: 4957

7. Robin Persson, Schweden: 4942

8. Jaroslav Lorenc, Tschech. Republik: 4736

 

Nach insgesamt 21 Spielen waren dann die vier Bowler für das Stepladder-Finale ermittelt.

Match 1: Steffen Petersen gewann gegen Alfred Berggren mit 243 : 188 Pins

Match 2: Hadley Morgan setzte sich gegen Steffen Petersen mit 257 : 226 Pins durch

Match 3 - Daniel Fransson gegen Hadley Morgan, lief über zwei Spiele. Morgan spielte 511 Pins (258+253) und Fransson 423 Pins  (234+189)

Damit gewann der Engländer Hadley Morgan zum ersten Mal einen Stopp der European Bowling Tour.

Daniel Fransson erzielte das einzige 300er Spiel bei der 10. International Wroclaw Open 2016.

Jenny Wegner gewann die Damenwertung und konnte mit den gewonnenen 50 Punkten Platz zwei hinter Laura Beuthner auf der EBT-Damenrangliste 2016 einnehmen.

Auch bei den Herren wirkte sich der zweite Platz von Wroclaw für Daniel Fransson aus. Hinter Parker Bohn III (USA) rückte er auf den zweiten Platz der EBT-Herrenrangliste 2016 vor.

Die offiziell geführten Damen- und Herren-Ranglisten der EBT-2016 findet man unter http://etbf.eu/ebt-ongoing/

 

Brunswick Euro Challenge 2016

Nächster Stopp der European Bowling Tour 2016 ist die Brunswick Euro Challenge im Dream Bowl Palace in Unterföhring bei München. Für das zweite Platin-Turnier der EBT 2016 haben aktuell bereits über 200 Spieler gemeldet, insgesamt wird mit rund 300 Bowlern aus 30 Ländern gerechnet.

Bereits angemeldet sind unter anderem: Sean Rash, Parker Bohn, Bill O´Neill, Tim Mack, Tommy Jones, Danielle McEwan (alle USA), Martin Larsen, Jesper Svensson (Schweden) und Osku Palermaa (Finnland).

 

Bei diesem ersten Stopp der European Bowling Tour 2016 auf deutschem Boden sind – mit Ausnahme der ersten beiden Squads am Sonntag (13.03.2016) - noch Startplätze in allen Squads frei.

Alle Details zum Turnier findet man unter http://brunswickeurochallenge.com/

Anmeldungen können unter http://brunswickeurochallenge.com/tournament-information/registration/?lang=de

vorgenommen werden.

 
 

Weitere News aus der Rubrik International Wroclaw Open

Rubrikseite

International Wroclaw Open

Weitere News

QR-Code DBU-Homepage

Den nachfolgenden QR-Code über das Smartphone einscannen und danach kann die DBU-Homepage ohne manuelle Eingabe der URL über das Smartphone aufrufen werden.

Homepage Deutsche Bowling Union
jweiland.net, die Experten für TYPO3 Hosting
QubicaAMF Logo Bowltech