Home
Noch ruhen die Bälle

Noch ruhen die Bälle

Donnerstag, 21. November 2013

Letzter Start in diesem Jahr

Der vierte und damit letzte Start der Bowling-Bundesligen in 2013 wird am kommenden Wochenende stattfinden. Erfahrungsgemäß wird sich bei diesem Start langsam die „Spreu vom Weizen trennen“ und die Favoriten ihrer Rolle gerecht werden.

Die Damen und Herren der 1. Bundesliga gehen im Schillerpark Bowlingcenter in Berlin an den Start. Die Damen von Radschläger Düsseldorf werden einen weiteren Angriff auf den Tabellenführer BV 77 Frankfurt starten. Zwischen den Tabellenletzten FTG Frankfurt, Royal Viernheim und dem BSC Tübingen beginnt der Kampf um den Verbleib in der 1. Bundesliga.

Bei den Herren ist die Frage offen, wer sich dieses Mal den zweiten Platz hinter Finale Kassel sichern kann. Finale tritt bei dem Start in Berlin ohne Vizeweltmeister Bodo Konieczny und EBT-Champion Paul Moor an (siehe anliegende Pressenotiz), hat dafür aber wieder den dänischen Nationalspieler Jesper Agerbo im Team. Auch bei den Herren sind es drei Mannschaften, die sich im abstiegsgefährdeten Bereich befinden. Lokomotive Stockum, Delphin München und Blau Weiss 84 Stuttgart werden in Berlin die neue Reihenfolge festlegen.

Bei der 2. Bundesliga Nord, die in Hildesheim spielen wird, gibt es bisher weder bei den Damen noch bei den Herren einen eindeutigen Favoriten. Auch im unteren Tabellenbereich ist noch alles offen.

Die 2. Bundesliga Süd spielt den Start am kommenden Wochenende getrennt, die Damen treten in Chemnitz und die Herren in Regensburg an. Fünf Damen-Mannschaften werden versuchen, RW Lichtenhof den zweiten Platz hinter Cosmos Stuttgart streitig zu machen. Und bei den Herren wird sich die Spitzengruppe, bestehend aus dem ABC Mannheim, Ratisbona Regensburg und dem ABC Stuttgart Nord wieder um die vorderen Plätze streiten. Auch der BC 99 Ingelheim kann da noch ein Wörtchen mitreden.

Wir wünschen jedenfalls wieder allen Mannschaften viel Spaß und Erfolg beim vierten Start.

 
 

Weitere News aus der Rubrik Die Ligen