Home
Donnerstag, 5. Juli 2012

Alle Ölbilder Bundesligasaison 2012/13 veröffentlicht

Wie in jedem Jahr wird die neue, kommende Saison nicht erst in den Sommermonaten vorbereitet, das braucht mehr Zeit. So hat sich der Sportausschuss schon im Januar mit Neuerungen für die Saison 2012/13 beschäftigt und etliche Dinge auf den Weg gebracht. Für die Deutsche Meisterschaften der Junioren und der Aktiven wurde das Ölbild von Ted Thompson (Kegel), allen bekannt und von allen als absoluter Fachmann geschätzt, erstellt.

Das hat er nicht aus dem Ärmel geschüttelt, sondern er hat erst die Topografie der Bahnen mit dem Lane-Mapper überprüft und dann, basierend auf den gewonnenen Erkenntnissen, ein passendes Ölbild kreiert. Bei der DM der Junioren hat das hervorragend funktioniert und in Wildau zur DM der Aktiven auch. Weiterhin wurde vor jedem Durchgang auf einer Bahn ein Überprüfungstape mit dem Lanerecorder abgenommen und anschließend mit dem Lanereader ausgewertet.

So konnten wir überprüfen, ob das ausgewählte Ölbild wirklich auf der Bahn ist und ggf. rechtzeitig reagieren. Das haben wir schon zur DM in Böblingen praktiziert und in Wildau wiederholt. Diese Überprüfung soll auch auf alle Spieltage der 1. Bundesliga ausgeweitet werden. Testphase ist die kommende Saison. Ein weiteres Thema jeder Bundesligasaison sind die Diskussionen über die verwendeten Ölbilder und zusätzlich darüber, ob das geplante Ölbild wirklich auf der Bahn war. Oft zu Recht, aber genau so oft zu Unrecht.

Wir wollen deshalb in der kommenden Saison einen neuen Weg beschreiten. In den nächsten Tagen, noch im Juli, werden wir fünf Ölbilder für die 1. Bundesliga und fünf weitere für die 2. Bundesligen veröffentlichen. Die Ölbilder findet ihr hier. Die Pattern für die 1. Bundesliga sind Pattern der WTBA mit einer Ratio von max. 1:3 und für die 2. Bundesliga sind es fünf Bilder aus der Challenge-Serie von Kegel. Hier liegt die Ratio zwischen 1:3 und 1:4.

Jedes Bowlingcenter wird für seinen Spieltag zwei Bilder aus diesem Pool wählen und der spielleitenden Stelle vorschlagen. Selbstverständlich können und sollen alle fünf Bilder von den Centern im Vorfeld getestet werden und dann die benannt werden, die nach Meinung der Center am Besten zu den örtlichen Bedingungen passen. Die Auswahl der Spielleitenden Stelle hat nur verteilenden Charakter, d.h. wir wollen verhindern, dass evt. sechs mal auf dem gleichen Ölbild gespielt wird, kann aber auch bedeuten, dass z.B. zwei Pattern in dieser Saison nicht bespielt werden.

DBU AcademyGenau passend zu den Ölbildern der Saison wird am ersten Septemberwochenende ein Seminar aus der neu ins Leben gerufenen DBU Academy zum Thema Spieltaktik stattfinden. Dieses Seminar wird dezentral an fünf verschiedenen Orten (Bremen, Duisburg, Premnitz, Unterföhring und Böblingen) durchgeführt.

Und die Themen in einem Satz gesagt lauten: Wie wirken sich Topographie, Materialauswahl, Spiellinien, Öllange und Ölmenge auf mein Spiel am Beispiel der Bundesliga-Sport-Pattern aus?

Solltet ihr, und das hoffe ich, Interesse an diesem Thema haben, dann solltet ihr euch das Angebot der DBU Academy anschauen. Alle Informationen und die Anmeldung findet ihr unter http://www.academy.dbu-bowling.com.

Gut Holz und eine erfolgreiche Saison

Harald Kretschmer

Stv. DBU-Bundessportwart

 
 

Weitere News aus der Rubrik Ölbilder Bundesligen

Rubrikseite

Ölbilder

Weitere News

Bronzemedaille für das deutsche Team
World Youth Championships

Bronze für Deutschland im Teamwettbewerb  >

01.07.2012
Schiller,Insinger Einzel C
European Senior Bowling Championships

Marett Schiller gewinnt Goldmedaille im Einzel  >

01.07.2012
Bowler des Jahres 2011- Pascal Winternheimer wird geehrt
Bowler des Jahres

Ehrung von Pascal Winternheimer  >

01.07.2012

QR-Code DBU-Homepage

Den nachfolgenden QR-Code über das Smartphone einscannen und danach kann die DBU-Homepage ohne manuelle Eingabe der URL über das Smartphone aufrufen werden.

Homepage Deutsche Bowling Union
jweiland.net, die Experten für TYPO3 Hosting
QubicaAMF Logo Bowltech