Home

Neuer Tabellenführer-die Damen vom 1.L.E. Little Rollers CB

RW Lichtenhof 69 jetzt auf Platz zwei

Der BK München rückte auf Platz zwei vor

Auch der ABC Stuttgart Nord konnte sich verbessern

Montag, 13. November 2017

Little Roller Leipzig und Raubritter Hallstadt vorne

Die 2. Bowling Bundesliga Süd hatte ihren dritten Spieltag in Stuttgart. Wie erwartet, hat sich bei der Reihenfolge der Damenteams einiges verändert. Mit einem knappen Vorsprung von einem Gesamtpunkt haben Franziska Schilling, Jana Scheinert, Anja Metzdorf, Peggy Görlitz und Melanie Schneider die Tabellenführung übernommen. Auf Platz zwei jetzt Alexandra Mareiser, Heike Boch-Jackson, Christiane Betz, Gabriele Rauch und Manuela Wiedemann von RW Lichtenhof 69. Wieder jeweils nur einen Punkt weniger folgen der BC Bajuwaren München und der BC Blau Gelb Frankfurt. Ein schwaches Tagesergebnis zwang den bisherigen Tabellenführer Weilimdorf zum Abstieg auf den fünften Tabellenplatz. Mit nur geringem Abstand folgen Blau Weiß 84 Stuttgart, der BC 2000 Aschaffenburg und 1.JBC Jembo Bunnys. Am Schluss der Tabelle hat der BF Blau Weiss Unterföhring mit einem guten Tagesergebnis den letzten Platz an Cosmos Stuttgart übergeben.

Beste Bowlerin war beim Start in Stuttgart Franziska Schilling (Little Rollers CB) mit einem Schnitt von 191,89 Pins.

Das höchste Einzelspiel kam mit 255 Pins von Alexandra Mareiser (Rot-Weiß Lichtenhof 69).

 

Führungswechsel auch bei den Herren

Mit einem fast „perfekten Spieltag“ gelang es den Herren vom BC Raubritter 78 Hallstadt die Tabellenführung zu übernehmen. Christian Bartl, Oliver Völlmerk, Enno Jackwerth, Marco Altenfeld, Roland Hannemann und Alexander Renner fehlten lediglich neun Pins, um nach allen gewonnenen Begegnungen auch noch die 10 Punkte für das beste Pinergebnis zu erhalten. Platz zwei übernahmen beim Start in Stuttgart Daniel Horbas, Daniel Börding, Christian Rechenberg, Max Bujdoso, Peter Börding und Michael Eisenmann vom BK München.

Die Herren der SG Moguntia Mainz rutschten auf Platz drei, punktgleich mit dem BK München. Dahinter Tim Bhongbhibhat, Philipp Hug, Dominik Freitag, Alexander Fischer, Manuel Pflügl und Marcel Kögler vom ABC Stuttgart Nord, die sich um einen Tabellenplatz verbesserten und vom zweiten auf den fünften Platz ist der BC Blau Gelb Frankfurt mit einem schwachen Ergebnis abgerutscht.

Der BC Team 89 Viernheim tauschte mit dem ABV Frankfurt den siebten gegen den sechsten Tabellenplatz. Auch der BC Bavaria Unterföhring und Ratisbona Regensburg machten einen Platzwechsel. Zusammen mit Blau Weiß 84 Stuttgart auf Platz 10 wird es an den kommenden Spieltagen in 2018 noch einige Auseinandersetzungen über die Reihenfolge am Tabellenende geben.

Bester Bowler war Christian Bartl (BC Raubritter) mit einem Schnitt von 218,22 Pins.

Das höchste Einzelspielte hatte mit 276 Pins Michael Curti (ABV Frankfurt).

 
 

Saison 2017/2018

2. BL Süd Herren

2. BL Süd Damen

Weitere News

QR-Code DBU-Homepage

Den nachfolgenden QR-Code über das Smartphone einscannen und danach kann die DBU-Homepage ohne manuelle Eingabe der URL über das Smartphone aufrufen werden.

Homepage Deutsche Bowling Union
jweiland.net, die Experten für TYPO3 Hosting
QubicaAMF Logo Bowltech