Home

Die Damen des BC FTG Frankfurt steigen wieder auf

Platz 1 -3 bei den Damen der 2. Bundesliga Süd

Lea Degenhardt war beste Bowlerin in der Saison 2016/2017

Auch der ABC Mannheim wird aufsteigen

Platz 1 - 3 bei den Herren der 2. Bundesliga Süd

Christian Haas war bester Bowler in der 2. Bundesliga Süd

Dienstag, 21. Februar 2017

Perfekter Abschluss für die Damen der FTG

Im Dream Bowl Palace in Unterföhring hatten die Damen und Herren der 2. Bowling Bundesliga Süd ihren letzten Start in der Saison 2016/2017. Zwei Teams waren in dieser Saison bei den Damen aufeinandergetroffen, die von Anfang an dasselbe Ziel verfolgten: die einen wollten wieder nach oben und die anderen wollten weiter nach oben. Die Damen des BC FTG Frankfurt, der auf eine langjährige Erfolgsgeschichte in der 1. Bowling Bundesliga zurückblicken kann, mussten in der vergangenen Saison diese verlassen und die Roma Bowlers, die sich mit viel Ehrgeiz und tatkräftiger Unterstützung innerhalb kürzester Zeit aus der thüringischen Landesliga in die Bowling Bundesliga hochgearbeitet haben, hatten den weiteren schnellen Aufstieg im Sinn. Von Beginn der Saison an war immer eine der beiden Mannschaften auf dem ersten Tabellenplatz zu finden und das entsprechend andere Team in greifbarer Nähe platziert. So wundert es auch nicht, dass am letzten Spieltag die Entscheidung über den Aufstieg allein zwischen diesen beiden Mannschaften stattfand.

Mit vier Gesamtpunkten Vorsprung waren Joanne Susan Alsebrook, Julia Keil, Cornelia Eichhorn, Hayley Marie Rimkee und Katie Schmidt von den Roma Bowlers in den letzten Spieltag eingestiegen. Entsprechend eingestimmt waren auch die Frankfurterinnen und mit einer geschlossenen Mannschaftleistung gelang ihnen ein „perfekter Spieltag“. Shirley Lazar, Lea Degenhardt, Nadja Rifinius, Tina Kirsch und Lena Wahl gewannen alle Begegnungen und spielten das höchste Pinergebnis. 906 Pins (Mannschaftsschnitt 226,5 Pins) brachten sie bei ihrem besten Durchgang zustande und belegten letztendlich mit sechs Punkten Vorsprung den ersten Tabellenplatz.

Ab dem dritten Tabellenplatz, den die Damen von RW Lichtenhof belegten, gab es in dieser Liga keine großen Abstände zwischen den 1. L.E. Little Rollers CB, dem BC 2000 Aschaffenburg, dem BC Weilimdorf, dem BC Bajuwaren München und dem BC Cosmos Stuttgart. Selbst den BK München und Cobra Viernheim am Tabellenende trennen keine Welten von den anderen Teams.

Beste Bowlerin war in der Saison 2016/2017 war Lea Degenhardt (BC FTG Frankfurt) mit einem Schnitt von 202,36 Pins über 45 Spiele.

 

Aufsteiger ist der ABC Mannheim

Bereits am vorletzten Spieltag hatten Christian Haas, Mark Jonasdofsky, Oliver Blase, Florian Winter, Sandro Ancarani und Alexander Rusch vom ABC Mannheim die Weichen zum Sieg gestellt und ließen sich nicht mehr aus der Spur bringen.

Zu Beginn und in der Mitte der Saison agierten die beiden Stuttgarter Teams mit dem ABC Mannheim an der Tabellenspitze, dann steigerte sich die Spielgemeinschaft Moguntia Mainz und  zum Schluss beendeten Bram van Meerbergen, Michael Rauscher, Marco Pilecki, Wouter de Wal, Kelvin Bell und Gloster Ray Love II die Saison mit einem fast perfekten Tagesergebnis sogar noch auf dem zweiten Tabellenplatz.

Interessanterweise liegen auch bei den Herren der 2. Bundesliga Nord  die Ergebnisse ab dem dritten Tabellenplatz von Blau Weiß 84 Stuttgart, dem ABC Stuttgart Nord, dem BC Bavaria Unterföhring, dem BC Blau Gelb Frankfurt, dem BC Raubritter Hallstadt und dem ABV Frankfurt nicht weit auseinander. Auch der 1. Mühlhäuser Bowling Club 98 und der BC Comet Nürnberg am Schluss der Tabelle haben den Anschluss nicht gänzlich verpasst.

Bester Bowler über alle 54 Spiele der Saison war Christian Haas vom ABC Mannheim mit einem Schnitt von 205,46 Pins.

 
 

Weitere News aus der Rubrik 2. Bundesliga Süd Damen

Saison 2016/2017

2. BL Süd Herren

2. BL Süd Damen

Weitere News

Die Damen des BC Vest Recklinghausen wurden Sieger in der 2. Bundesliga Nord
2. Bundesliga Nord Herren

Und dann war da noch Düsseldorf …  >

20.02.2017
Die Roma Bowlers sind wieder Tabellenführer
2. Bundesliga Süd Herren

Noch steht kein Aufsteiger fest  >

06.02.2017

QR-Code DBU-Homepage

Den nachfolgenden QR-Code über das Smartphone einscannen und danach kann die DBU-Homepage ohne manuelle Eingabe der URL über das Smartphone aufrufen werden.

Homepage Deutsche Bowling Union
jweiland.net, die Experten für TYPO3 Hosting
QubicaAMF Logo Bowltech