Home
Aufsteiger Mein-Bowlingshop - Roma Bowlers dominierte beim ersten Spieltag

Aufsteiger Mein-Bowlingshop - Roma Bowlers dominierte beim ersten Spieltag

Dienstag, 27. September 2016

Frischer Wind und Altbewährtes

Auch die 2. Bowling-Bundesligen starteten am 24. und 25. September 2016 in die neue Saison. Einen fast perfekten Spieltag hatten im Blu Bowl in Nürnberg die Damen von Mein-Bowlingshop – Roma Bowlers, die lediglich im letzten Spiel die Punkte an RW Lichtenhhof 69 abgeben mussten. Hayley Marie Rumkee, Julia Keil, Cornelia Eichhorn, Joanne Susan Allsebrook, Kati Schmidt und Gisela Förstel gewannen acht Begegnungen und erzielten das höchste Pinergebnis. Für den Aufsteiger aus Jena eine beachtliche Leistung.

Aber auch die Damen des BC Weilimdorf hatten einen guten Start. Sieben gewonnenen Begegnungen und das zweithöchsten Pinergebnis sicherten ihnen den zweiten Platz mit drei Punkten Rückstand zum Tabellenführer. Drei Punkte beträgt auch der Abstand zu Platz drei, den die Damen des BC FTG Frankfurt, die aus der 1. Bundesliga abgestiegen sind, belegen. Und wiederum drei Punkte liegt der 1.L.E. Little Rollers CB auf Platz vier zurück. Nur einen Punkt trennt Platz vier von Platz fünf, auf dem sich RW Lichtenhof befindet.

Mit etwas Abstand folgen die Damen des BC Bajuwaren München, die bei den Aufstiegsspielen ihren Platz in 2. Bundesliga bestätigen konnten und der BC Cosmos Stuttgart, dem zweiten Absteiger aus der 1. Bundesliga. Am Schluss der Tabelle stehen der BC 2000 Aschaffenburg, der BK München und Cobra Viernheim.

Das höchste Einzelspiel erzielte mit 245 Pins Jana Scheinert (1.L.E. Little Rollers CB) und die beste Serie hatte mit einem Schnitt von 205,44 Pins Natascha Kögler (BC Weilimdorf).

 

Ein Dreigestirn hat die Führung übernommen

Alte Bekannte sieht man wieder an der Tabellenspitze der Herren. Der ABC Mannheim, Blau Weiß 84 Stuttgart 1 und der ABC Stuttgart Nord belegen mit nur einem Punkt Differenz die ersten Plätze. Alle drei Teams haben jeweils sechs Spiele gewonnen und drei abgegeben, entscheidend für die Platzierung war das unterschiedliche Pinergebnis. Auch den BC Blau Gelb Frankfurt auf Platz vier und den nachfolgenden BC Bavaria Unterföhring trennt nur ein Punkt.

Danach folgen bereits mit etwas Abstand, Moguntia Mainz und der BC Raubritter 78 Hallstadt. Auf den letzten drei Plätzen haben sich die Aufsteiger ABV Frankfurt, der 1. Mühlhäuser Bowling Club 98 und der BC Comet Nürnberg eingefunden.

Mit 277 Pins hatte Daniel Waldbruch von Blau Weiß 84 Stuttgart das höchste Einzelspiel, die beste Serie lieferte Bram van Meerbergen (Moguntia Mainz) mit 1881 Pins und einem Schnitt von 209 Pins ab.

 
 

Weitere News aus der Rubrik 2. Bundesliga Süd Damen

Saison 2016/2017

2. BL Süd Herren

2. BL Süd Damen

Weitere News

Aufsteiger Mein-Bowlingshop - Roma Bowlers dominierte beim ersten Spieltag
2. Bundesliga Süd Herren

Frischer Wind und Altbewährtes  >

27.09.2016
Die Bowling-Bundesliga Saison 2016/2017 hat begonnen
1. Bundesliga Herren

Saisonauftakt in Leipzig  >

26.09.2016
Die Bowling-Bundesliga Saison 2016/2017 hat begonnen
1. Bundesliga Herren

Saisonauftakt in Leipzig  >

26.09.2016

QR-Code DBU-Homepage

Den nachfolgenden QR-Code über das Smartphone einscannen und danach kann die DBU-Homepage ohne manuelle Eingabe der URL über das Smartphone aufrufen werden.

Homepage Deutsche Bowling Union
jweiland.net, die Experten für TYPO3 Hosting
QubicaAMF Logo Bowltech