Home

Start frei zur Saison 2015 / 2016

Aufsteiger BC Weilimdorf führt die Tabelle an

Punktgleich mit dem Tabellenführer Weilimdurch sind die Little Rollers aus Leipzig

Team Profishop München hatte einen starken Tag

Blau Weiss Stuttgart belegte den zweiten Tabellenplatz

Montag, 21. September 2015

Aufsteiger Weilimdorf und die Profishop Herren vorne

Nach einem schwachen Auftakt steigerten sich Jasmin Bühringer, Stefanya Büchel, Natascha Kögler, Yvonne Fischer und Claudia Sawicki vom BC Weilimdorf und gewannen die nächsten drei Begegnungen. In der zweiten Serie am Samstag legten sie eine kleine Schaffenspause ein, aber am Sonntag waren sie wieder voll da, gewannen die restlichen Punkte und spielten das höchste Pinergebnis. Damit belegten sie den ersten Platz vor den punktgleichen Little Rollers aus Leipzig. Anja Merzdorf, Jana Scheinert, Peggy Görlitz, Stefanie Zölgert und Monika Götze gewannen eine Begegnung mehr, haben aber insgesamt weniger Pins vorzuweisen.

Auf Platz drei folgt mit drei Punkten Rückstand der BC 2000 Aschaffenburg und weitere drei Punkte dahinter der FSV Frankfurt. Auch die drei nachfolgenden Münchner Teams BK, Bajuwaren und Weiss Blau trennen nur drei Punkte. Am Schluss der Tabelle stehen Cobra Viernheim und das Team Profishop München.

Beste Spielerin beim ersten Start der 2. Bowling Bundesliga Süd in Ludwigshafen war Jasmin Bühringer (BC Weilimdorf) mit einem Schnitt von 189,67 Pins und 235 Pins im höchsten Spiel. 235 Pins kamen auch von Jana Scheinert (Little Rollers Leipzig).

 

Starke Spitzengruppe bei den Herren, Helmut Peinelt spielte 300

Während die Damen von Team Profishop München nur geschwächt antraten und den ersten Spieltag daher auf dem letzten Tabellenplatz beendeten, waren die Herren sehr gut drauf. Nach einer knappen Niederlage gegen den ABC Mannheim im ersten Spiel waren Michael Loos, Benjamin Kubalek, Curtis George Hooper, Raymond Teece, Robert Pirzer und Jan Brodowsky nicht mehr zu bremsen. Mit 26 Gesamtpunkten wäre den Profishop Herren fast ein „perfekten Spieltag“ gelungen.

Drei und vier Punkte dahinter folgen Blau Weiss 84 Stuttgart und der ABC Mannheim, die jeweils auch nur zwei Spiele abgeben mussten. Auch den BC Blau Gelb Frankfurt auf Platz vier kann man nach dem ersten Spieltag noch zur Spitzengruppe rechnen.

Danach folgen mit etwas Abstand der BC Bavaria Unterföhring, der SBV Frankfurt, der ABC Stuttgart Nord und die SG Moguntia Mainz.

Schon etwas abgeschlagen auf den letzten beiden Tabellenplätze befinden sich der BC Raubritter 78 Hallstadt und die Roma Bowlers.

Ein perfektes Spiel gelang Helmut Peinelt vom BC Bavaria Unterföhring, beste Spieler waren in Ludwigshafen Michael Loos und Benjamin Kubalek vom Team Profishop München, die beide einen Schnitt von 216 Pins spielten.

 
 

Weitere News aus der Rubrik 2. Bundesliga Süd Damen

Saison 2015/2016

2. BL Süd Herren

2. BL Süd Damen

Weitere News

QR-Code DBU-Homepage

Den nachfolgenden QR-Code über das Smartphone einscannen und danach kann die DBU-Homepage ohne manuelle Eingabe der URL über das Smartphone aufrufen werden.

Homepage Deutsche Bowling Union
jweiland.net, die Experten für TYPO3 Hosting
QubicaAMF Logo Bowltech