Home

Letzte Vorrundenspiele im Trio

End-Tabellenstand von Squad 2

Trio Germany 2 Natascha Kögler, Sandra Matz, Saskia Malz

Endstand Vorrunde Trios

Trio Schweden 1 - Flack, Andersson, Hultin

Trio Finnland 2 - Hiltunen, Lundén, Pasanen

Trio Schweden 2 - Johansson, J. Wegner, C. Wegner

Trio Österreich - Witura, Adler, Gross

Mittwoch, 13. Juni 2018

Österreich, Schweden und Finnland im Trio-Finale

Auch im Triowettbewerb sind zur Zeit die ersten Plätze fest in schwedischer Hand. Im letzten Spiel der zweiten Serie übernahmen Victoria Johannson, Jenny Wegner und Caijsa Wegner mit 3720 Pins (Schnitt 206,7) Platz eins in Squad 2 und verwiesen das finnische Trio mit Reija Lundén, Eliisa Hiltunen und Sanna Pasanen auf Platz zwei. Mit einem Super-Ergebnis von 707 Pins konnte Trio Österreich mit Ivonne Gross, Jacqueline Witura und Tamara Adler noch im letzten Spiel den dritten Tabellenplatz belegen. Trio Germany 2 erzielte 3496 Pins (Schnitt 194,2) und belegte damit vorläufig Platz sechs.

Die Trios Schweden 2, Frankreich 1 und Germany 1 mit Tina Hulsch, Vanessa Timter und Martina Schütz sowie Russland 1 lagen im ersten Squad auf den Plätzen 1 – 4 und es galt, nun in der zweiten Serie entsprechend aufzuholen. Auch Trios aus Dänemark, Frankreich und den Niederlanden waren noch gut platziert und hatten Chancen, sich zu verbessern.

Letztendlich konnte sich nur noch das zweite schwedische Trio für das Halbfinale qualifizieren. Die Trios Germany 1 und Germany 2 belegten die Plätze acht und neun.

Im Halbfinale spielen nun

Trio Schweden 1 (Flack, Andersson, Hultin) gegen Österreich 1 (Gross, Adler, Wirtura)

sowie Trio Schweden 2 (Johnsson, J. Wegner, C. Wegner) gegen Finnland 2 (Pasanen, Lundén, Hiltunen)

 

Alle Ergebnisse können hier verfolgt werden.

 
 

Weitere News aus der Rubrik European Women Championships