Home

Siegerehrung Senioren A

Siegerehrung Seniorinnen

Siegerehrung Senioren B

Siegerehrung Senioren C

Die Drei vom Schillerpark: Willi, Tanja und André mit Seniorenwart Jochen

Montag, 4. Juni 2018

Finale und Abschluss im Senioren Trio 2018

In einem spannenden Round Robin-Finale ermittelten die Trios der Seniorinnen und Senioren der Altersklassen A, B und C im Berliner Bowlingcenter Schillerpark ihre Meister 2018.

Was sich bei den Seniorinnen bereits in der Vorrunde gezeigt hat, wurde von den Damen dann auch im Finale umgesetzt. Das Niedersachsen-Trio Ute Wolter, Angelika Heinemann und Petra Pinkepank-Czysz war mit einem Vorsprung ins Finale eingezogen und ließ auch dort nichts anbrennen. Mit drei gewonnenen Begegnungen und zwei Niederlagen gegen die beiden hessischen Trios gewannen sie den Meistertitel. Auf dem zweiten Platz konnten sich Martina Kolbenschlag, Karin Lischka, Susanne Reinhardt und Brigitte Gärtner aus Baden behaupten, die ebenfalls drei Spiele gewannen und zwei abgeben mussten. Marianne Pelz, Gabriele Brandes und Petra Duplois verteidigten den dritten Platz aus der Vorrunde gegenüber ihren „Landsmänninen“ Martina Beckel, Sylvia Meurer und Michaela Eyladi.

Seniorinnen:

Gold: Ute Wolter, Angelika Heinemann und Petra Pinkepank-Czysz (Niedersachsen)

Silber: Martina Kolbenschlag, Karin Lischka, Susanne Reinhardt und Brigitte Gärtner (Baden)

Bronze: Marianne Pelz, Gabriele Brandes und Petra Duplois (Hessen)

 

Senioren A:

Als überragender Sieger ging bei den Senioren A das Trio Martin Grewe, Christopher König und Rainer Puisis aus dem Finale hervor. Grewe krönte damit die Senioren DM 2018 nach Silber im Einzel noch mit Gold im Trio und für König gab es zum zweiten Mal Gold bei diesem Wettbewerb.

 

Gold: Martin Grewe, Christopher König und Rainer Puisis aus Baden

Silber: Achim Grabowski, Philips Meinke und Ralf Zech aus Berlin

Bronze: Stefan Filor, Thorsten Filor und Ralf Gräwe aus Nordrhein-Westfalen

 

Senioren B:

Auch bei den Senioren B war das favorisierte Niedersachsen Trio im Finale erfolgreich. Andreas Peter, Detlev Kühn und Lothar Kühn gewannen zwar nur zwei Begegnungen, hatten aber einen so großen Pin-Vorsprung, der sogar noch für einen souveränen Sieg reichte.

 

Gold: Andreas Peter, Detlev Kühn und Lothar Kühn (Niedersachsen)

Silber: Harry Vierhufe, Gerhard Bartz und Peter Albrecht aus Berlin

Bronze: Kurt Geretshauser, Hans-Jürgen Naumann, Werner Laun aus Hessen

 

Senioren C:

Bei den Senioren C sorgten Erich Caspari, Peter Todosijevic und Friedrich Odenthal im Finale für die große Überraschung. Auf Platz drei gestartet gewann das Trio aus NRW vier Begegnungen und gab nur eine an das favorisierte bayerische Trio ab. Helmut Ulber, Friedhelm Remmel und Hans Lösch belegten mit fast 300 Pins Rückstand den zweiten Platz. Auf den dritten Platz haben sich Lothar Deppe, Michael Hoffmann und Karl-Heinz Bickmann im wahrsten Sinne des Wortes nach oben gekämpft. Nach dem ersten Start auf einem der letzten Plätze, lag das Trio aus NRW nach der zweiten Serie bereits auf dem fünften Tabellenplatz, konnte sich im Finale noch einmal steigern und mit vier gewonnenen Begegnungen letztendlich Bronze holen.

 

Gold: Erich Caspari, Peter Todosijevic, Friedrich Odenthal und Jochen Diehoff (NRW)

Siber: Helmut Ulber, Friedhelm Remmel und Hans Lösch (Bayern)

Bronze: Lothar Deppe, Michael Hoffman und Karl-Heinz Bickmann (NRW)

 

Bericht und Fotos von der Siegerehrung folgen.

 
 

Weitere News aus der Rubrik DM Senioren