Home

Alle Medaillengewinner

Seniorinnen A: E. Gräwe, M. Kolbenschlag,B. Jäger

Seniorinnen B: K. Lischka, R. Buchert, M. Beckel

Seniorinnen C: D. Peters, U.Caspari, B.Jackel

Versehrte Damen: G. Baumann, M. Prätorius, C.Lüdeke

Senioren A: W. Grewe, Ch. König, F. Öing

Senioren B: H.Vierhufe, K.Lischka, J.Bauer

Senioren C: E. Caspari, H. Wimmer, J. Scheeffer

Versehrte Herren: M. Geweiler, D. Opitz, D. Hergenröder

Versehrte Herren II: J.Ohl, S. Vitt, M. Fölting

Mittwoch, 30. Mai 2018

Die Einzel-Titel sind vergeben

Am dritten Wettkampftag der Deutschen Meisteschaft der Senioren- und Versehrten 2018 wurden in den Finalspielen der Neun Gruppen die Titel und Plätze vergeben. Es gab sowohl überlegene Sieger als auch Gruppen, in denen bis zum letzten Wurf gekämpft werden musste.

Bei den Senioren A verteidigte Christopher König seinen Titel, musste aber sein Abschlussspiel bei gleichzeitiger Niederlage seines Landsmanns Martin Grewe gewinnen, um am Ende knapp mit 18 Pins Vorsprung zu siegen. Frank Öing aus Niedersachsen konnte sich durch 1116 Pins in den fünf Finalspielen noch vom vierten auf den dritten Platz schieben.

Bei den Senioren B feierte Klaus Lischka aus Mainz (Rheinland-Pfalz) einen sicheren Start-Ziel-Sieg, den er durch sehr gute 1082 Pins im Finale noch ausbaute. Harry Vierhufe aus Berlin konnte sich knapp vor Jürgen Bauer aus Hessen den Silberplatz sichern.

Seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigte ebenfalls Hermann Wimmer aus Bayern bei den Senioren C, der seine Überlegenheit mit einem guten Schnitt von 203 Pins über alle 17 Spiele zeigte. Den zweiten Platz erkämpfte sich Erich Caspari aus NRW, der als Fünfter ins Finale gegangen war, hier aber mit 1079 Pins sogar noch den Vorrunden-Zweiten Joachim Scheeffer aus Brandenburg abfangen konnte.

Ein weiterer Titelverteidiger stand bei den Seniorinnen A erneut oben auf dem Treppchen: Martina Kolbenschlag aus Baden konnte an der nach der Qualifikation deutlich führenden Elke Gräwe aus NRW noch vorbeiziehen. Sie erzielte in den fünf Spielen im Finale tolle 1062 Pins! Beate Jäger aus Schleswig-Holstein verbesserte sich noch vom vierten auf den dritten Platz.

Bei den Seniorinnen B ging es sehr knapp und besonders spannend zu. Die nach der Vorrunde führende Rosemarie Buchert aus Schleswig-Holstein schwächelte in den ersten Finalspielen und wurde sogar von der Dritten der Vorrunde, Karin Lischka, überholt, bevor sie mit unerwarteten 249 Pins im letzten Spiel ihren Titel sicher hatte. Karin Lischka konnte durch ihre tollen 1074 Pins im Finale sogar noch ganz knapp mit acht Pins die Titelverteidigerin Martina Beckel auf den Bronze-Platz verweisen.

Die Seniorinnen C machten es weniger spannend. Alle drei Führenden hielten auch im Finale ihre Plätze, Ulla Caspari verteidigte dabei ihren Titel des Vorjahres deutlich gegenüber Doris Peters aus Niedersachsen. Bronze holte sich wie in 2017 Barbara Jackel aus NRW.

Die versehrten Herren waren im Finale besonders stark, alle drei Medaillengewinner hatten am Ende einen Schnitt von über 200 Pins. Der Beste wurde auch Meister: Dirk Opitz aus Berlin (1091 im Finale), als Fünfter ins Finale gestartet, kam in den letzten vier Finalspielen auf einen Schnitt von 233 Pins! Nur um drei Holz hatte er damit dem Bayern Manuel Gehweiler die Goldmedaille weggeschnappt. Dessen Landsmann Dominik Hergenröder belegte den Bronzeplatz.

Bei den versehrten Damen siegte Monika Prätorius aus Baden mit nur sieben Pins Vorsprung auf Gabriele Baumann aus Hessen. Carmen Lüdeke aus Hamburg wurde hier Dritte.

Bei den versehrten Herren II dominierte wie im Vorjahr Stefan Vitt aus Südbaden, der insgesamt einen Schnitt von 204 Pins vorlegte und damit Jürgen Ohl (NRW) und Matthias Fölting aus Sachsen auf die Plätze verwies.

In den Wettkämpfen der Einzel-Diszipline wurde z.T. wirklich großer Sport gezeigt, die zahlreichen Zuschauer kamen immer wieder auf ihre Kosten. Bei der sehr gut besuchten Siegerehrung bedankte sich Seniorenwart Jochen Diekhoff besonders bei der professionellen Hallen-Leitung im Schillerpark und der wie immer perfekten Organisation durch Walter Werner.

Alle Ergebnisse findet man hier.

Am heutigen Mittwoch beginnen die Wettkämpfe im Senioren-Trio.

Bericht von Jochen Diekhoff

 

 

 
 

Weitere News aus der Rubrik DM Senioren