Home

Sieger und Platzierte im Einzel der Junioren 2018: J. Ahlers, T. Beier, R. Filor, J. Riedtke

Sieger und Platzierte im Einzel bei den Juniorinnen: S. Malz. V. Hofmann, G. Merkel, M. Ogriseck

Juniorenmeisterin 2018 Vivian Hofmann

Vize-Juniorenmeisterin 2018 Saskia Malz

Bronze für Michèlle Ogriseck

Bronze für Gina-Maria Merkel

Titelverteidiger und Deutscher Juniorenmeister 2018 Tobias Beier

Vize-Juniorenmeister 2018 Jan Ahlers

Bronze für René Filor und Jason Riedtke

Sonntag, 29. April 2018

Tobias Beier verteigt Titel erfolgreich

Vivian Hofmann und Tobias Beier sind Deutsche Juniorenmeister 2018

Über zwei Tage lief der Einzelwettbewerb, an dem insgesamt 38 Juniorinnen und 46 Junioren aus den 18 Landesverbänden der Deutschen Bowling Union teilgenommen haben. Durch eine 6er-Serie, die in den vorausgegangenen Doppel-Wettbewerben gespielt worden war, waren die Startplätze im Einzelwettbewerb festgelegt worden. Am Samstag, 28.04.2018 begann dann mit allen Juniorinnen und Junioren ab Platz 29 bis Tabellenende die Vorrunde im Einzelwettbewerb wieder bei 0.

Die zweite Gruppe (Platz 1 – 28) spielte danach ihre 6er-Serie. Bereits in der Vorrunde bildete sich bei den Juniorinnen wie auch bei den Junioren eine Spitzengruppe, die später auch im Finale dominierte. Die Zwischenrunde, die dann am Sonntag, 29.04.2018 gespielt wurde, erreichten die jeweils 20 besten Athleten.

Anna Heukeroth (Hessen) führte mit einem Schnitt von 217,17 Pins das Juniorinnen-Teilnehmerfeld in die Zwischenrunde, es folgten Gina-Maria Merkel (Hessen) mit Schnitt 214,67, Saskia Malz (Schleswig-Holstein) mit Schnitt 212,50, Dominique Beverdam (Niedersachsen) mit 204,83 sowie Michèlle Ogriseck (Bayern) und Saskia Schutte (Hessen) mit jeweils einem Schnitt von 204,17. Nach weiteren sechs Spielen in der Zwischenrunde hatte Vivian Hofmann (Thüringen) einen gewaltigen Sprung vom siebten Platz an die Tabellenspitze gemacht und mit einem Schnitt von 212,67 Pins alle anderen hinter sich auf die Plätze verwiesen. Saskia Malz und Michèlle Ogriseck zogen an Gina-Maria Merkel vorbei auf die Plätze zwei und drei. Anna Heukeroth konnte nicht ganz an ihre Vortagsleistung anknüpfen und belegte den undankbaren fünften Platz hinter Gina-Maria Merkel.

Im anschließenden Halbfinale spielte Gina-Maria Merkel gegen Vivian Hofmann, die nach an anfänglichen Startschwierigkeiten wieder auf Erfolgskurs kam und mit 2 : 1 die Begegnung gewann. In der anderen Begegnung im Halbfinale der Juniorinnen überzeugte Saskia Malz mit einem 2:0-Sieg über Michèlle Ogriseck.

Das erste Spiel im Finale der Juniorinnen musste Vivian Hofmann mit 190 : 202 Pins an Saskia Malz abgeben, die beiden anderen Spiele gewann sie sicher und wurde damit Deutsche Juniorenmeisterin 2018.

 

Gold: Vivian Hofmann (Thüringen)

Silber: Saskia Malz (Schleswig-Holstein)

Bronze: Gina-Maria Merkel (Hessen) sowie Michèlle Ogriseck (Bayern)

 

In der Vor- und Zwischenrunde lieferten sich Titelverteidiger Tobias Beier und Jason Riedtke aus Berlin einen heißen Kampf um den ersten Tabellenplatz. Auf den Plätzen drei und vier folgten nach der Vorrunde mit Alexander Will und Christoph Schurian zwei weitere Berliner Junioren. Die Gewinner der Bronzemedaille im Doppel, Christian Birlinger und Daniel Bömer belegten die Plätze fünf und sechs.

Beier übernahm in der Zwischenrunde die Führung vor Riedtke und aus den unteren Rängen arbeiteten sich Jan Ahlers und René Filor, die neuen Deutschen Doppelmeister aus Nordrhein-Westfalen, nach vorne und verwiesen Christoph Schurian auf Platz fünf.

Die erste Halbfinalbegegnung gegen René Filor gewann Tobias Beier im ersten Spiel überzeugend, im zweiten nur denkbar knapp. Jason Riedtke konnte das erste Spiel in der anderen Halbfinalbegegnung gewinnen, dann setzte sich jedoch Jan Ahlers in den beiden anderen Spielen durch.

Im Finale konnte Ahlers gegen Beier im ersten Spiel mit 198 : 210 Pins noch mithalten, gegen die 280 Pins die Beier dann vorlegte, war Ahlers mit 222 Pins jedoch machtlos.

 

Gold: Tobias Beier (Berlin)

Silber: Jan Ahlers (Nordrhein-Westfalen)

Bronze: Jason Riedtke (Berlin) sowie René Filor (Nordrhein-Westfal

Fotostrecken

Fahnenträger Juniorinnen Einzel

Siegerehrung Einzel  >

13.03.2018: Fahnenträger Juniorinnen Einzel
Beginn Siegerehrung Doppel

Siegerehrung Doppel  >

13.03.2018: Beginn Siegerehrung Doppel
 
 

Weitere News aus der Rubrik DM Junioren