Home
Pascal Winternheimer startet im Masters der besten 24

Pascal Winternheimer startet im Masters der besten 24

Montag, 4. Dezember 2017

Pascal Winternheimer startet im Masters der WM 2017

Der letzte Wettbewerb bei der Weltmeisterschaft der Damen und Herren 2017 in Las Vegas USA steht an. Heute Abend um 18:00 Uhr beginnt im South Point Bowling Plaza das Masters der besten 24 Damen und Herren. Die Spiele können wieder per Online Scoring und Livestreaming verfolgt werden.

Als einziger deutscher Bowler konnte sich Pascal Winternheimer auf Platz 17 in der All Event Gesamtwertung für die erste Runde im Masters qualifizieren. Antreten werden in der ersten Runde die Athletinnen und Athleten der Plätze 09 – 24, die dann acht Spiele absolvieren werden. Die jeweils acht Bowlerinnen und Bowler mit dem höchsten Ergebnis erreichen danach Runde zwei und treffen dort auf die besten Acht der Qualifikation.

Auch in der zweiten Runde werden die wiederum 16 Teilnehmer acht Spiele machen und danach wird das Teilnehmerfeld auf acht Athleten halbiert. In Runde drei sind dann nur noch vier Spiele zu absolvieren, bevor die Teilnehmer am Halbfinale feststehen.

 

Die Weltmeister im Team-Wettbewerb stehen nun auch fest

Das Halbfinale und das Finale im Team wurden im Modus „Best of Three“ Bakers Format gespielt.

Bei den Damen erreichten das Halbfinale die Teams von Singapur, Malaysia, Kolumbien und Korea. Hier gewannen Malaysia mit 2 : 1 gegen Kolumbien sowie Singapur mit 2 : 1 gegen Korea.

Im Finale gewann Malaysia gegen Singapur mit 2 : 0.

 

Die Medaillen im Damen-Team gingen an:

Gold – Team Malaysia

Silber – Team Singapur

Bronze – Team Kolumbien und Team Korea

Alle Finalergebnisse der Damen findet man hier.

 

Bei den Herren spielten im Halbfinale die Teams von Kolumbien, Dänemark, Chinese Taipei/Taiwan und der USA. Hier gewannen die USA gegen Kolumbien mit 2 : 1 sowie Chinese Taipei/Taiwan gegen Dänemark mit 2 : 1.

Im Finale setzte sich dann Team USA gegen Team Chinese Taipei/Taiwan mit 2 : 0 Punkten durch.

 

Die Medaillen im Herren-Team gingen an:

Gold – Team USA

Silber – Team Chinese Taipei/Taiwan

Bronze – Team Dänemark und Team Kolumbien

Alle Finalergebnisse der Herren findet man hier.

 
 

Weitere News aus der Rubrik World Championships