Home

ECC 2017 - alle Medaillengewinner

Nicole Sanders (2), Filippa Persson (1), Sue Abela und Solene Goron (3)

Antonino Fiorentino (2), Mattias Wetterberg (1), Gaetan Mouveroux und Xander van Mazijk (3)

Laura Beuthner bei den TOP 8

Bereits nach dem dritten Spiel fehlten Laura Beuthner vier Pins, um auf dem vierten Platz ins Finale einzuziehen

Samstag, 28. Oktober 2017

Schwedischer Zweifachsieg beim ECC 2017

Nicole Sanders aus den Niederlanden konnte ihre Führungsposition auch bei den TOP 8 erfolgreich verteidigen. Mit ihr zusammen zogen Filippa Persson (Schweden), Sue Abela (Malta) und Solene Goron (Frankreich) ins Halbfinale ein.

Vier Pins waren für Laura Beuthner bei den TOP 8 eine geradezu magische Zahl, die ihr schon nach dem dritten Spiel gegenüber Sue Abela auf Platz fünf zum Weiterkommen fehlten. Und im vierten Spiel war es dann Solene Goron, die mit 247 Pins von Platz sechs kommend, vorbeizog und Laura Beuthner wiederum mit vier Pins auf den undankbaren fünften Platz verwies. Auch die Titelverteidigerin Cajsa Wegner wurde von Abela und Goron überholt und schied auf dem sechsten Platz aus.

Nach einem souveränen 2 : 0-Sieg über Solene Goron und Sue Abela standen sich dann im Finale Nicole Sanders und Filippa Persson gegenüber. Bei den ersten beiden Spielen gab es jeweils eine knappe Entscheidung für Persson und für Sanders. Im entscheidenden dritten Spiel machte dann Filippa Persson mit 255 : 201 Pins die Sache klar und gewann den Cup 2017.

 

Auch der Herren-Cup geht nach Schweden

Die vier Erstplatzierten der TOP 16, Mattias Wetterberg (Schweden) Antonino Fiorentino (Italien), Gaetan Mouveroux (Frankreich) und Xander van Mazijk (Niederlande) zogen auch in unveränderter Reihenfolge bei den TOP 8 ins Halbfinale ein. Hier gewann Wetterberg gegen van Mazijk mit 246 : 245 Pins sowie 243 : 201 Pins und in der andern Begegnung setzte sich Fiorentino gegen Mouveroux im dritten Spiel mit 264 : 203 Pins durch.

Im Finale ging das erste Spiel mit 214 : 199 Pins an Wetterberg, das zweite gewann Fiorentino haushoch mit 268 : 225 Pins und im dritten hatte mit 246 : 196 Pins wieder Wetterberg die Nase vorne und gewann damit den Cup 2017.

Alle Ergebnisse findet man unter http://www.bowlingresults.info/ecc/2017/

 
 

Weitere News aus der Rubrik European Champions Cup