Home

Die führenden Damen Filippa Persson, Nicole Sanders und Laura Beuthner

Antonino Fiorentino, Mattias Wetterberg, Gaetan Mouveroux

Freitag, 27. Oktober 2017

Nun geht es zur Sache beim ECC 2017 in Wien

Nach insgesamt 24 Spielen im Plus Bowlingcenter in Wien stehen nun die TOP 8 Bowlerinnen und Bowler fest, die morgen noch einmal vier Spiele absolvieren werden.

Im nachfolgenden Halbfinale werden es dann die besten vier Damen und Herren sein, die im „Best of Three-Modus“ die endgütigen Cupsieger ermitteln.

Nicole Sanders hat sich bei den Damen kontinuierlich nach vorne gearbeitet und belegt nun Platz eins unter den besten Acht. Mit 5161 Pins hat sie einen Vorsprung von 89 Pins gegenüber der auf Platz zwei folgenden Filippa Persson herausgeholt. Auch Laura Beuthner hat wieder Boden gutgemacht und liegt nun mit 5065 Pins nur knapp hinter Persson auf Platz drei.

Zu den TOP 8 gehören ferner noch Cajsa Wegner (5024 Pins), Sue Abela (4948), Solene Goron (4945), Elga Biagia di Benedetto (4920) sowie die Russin Ksenia Apanyakina (4892), die sich vom vierzehnten auf den achten Platz vorgeschoben hat.

 

Mattias Wetterberg weiterhin in Führung

Kein anderer Bowler konnte dem Schweden Mattias Wetterberg bisher gefährlich werden. Auch nach 24 Spielen führt er immer noch das Teilnehmerfeld an, auf 25 Pins näher gekommen ist ihm allerdings der Italiener Antonino Fiorentino.

Verbessern konnte sich der Franzose Gaetan Mouveroux auf den dritten Platz. 100 Pins dahinter geht es weiter mit Xander van Mazijk und Svein Ake EK, der bis dato auf den vorderen Plätzen zu finden war. Ebenso konnte auch der Rumäne Gheorghe Catalin nicht mehr mithalten und belegt nunmehr Platz sechs vor Aidas Daniunas (Litauen) und dem Finnen Riku-Petteri Kivelä.

Alle Ergebnisse findet man unter http://www.bowlingresults.info/ecc/2017/

 

Die TOP 8 Damen und Herren spielen morgen früh gemeinsam um 09:00 Uhr

 
 

Weitere News aus der Rubrik European Champions Cup