Home

Halbfinale bei den Herren

André und Timo Schröder sind ins Spiel gekommen

Auch Lars und Sven Tangermann sind jetzt dabei

Maxime de Rooij und Janin Ribguth starten im Halbfinale

sowie die Titelverteidiger Nicole Blase und Nadine Geissler

Mittwoch, 28. Juni 2017

Viertel- und Halbfinale im Doppelwettbewerb

Im Viertelfinale der Damen schöpften alle Doppel ihr volles Kontingent aus. Mit 2:1 gewannen Sonja Heeg und Vanessa Timter gegen Jeanine Barth und Michaela Göbel-Janka sowie Lea Degenhardt und Jaqueline Wagener gegen Laura Beuthner und Jennifer Rozek.

Das Doppel Heeg / Timter traf im Halbfinale auf die Titelverteidiger Nicole Blase und Nadine Geissler, während das Doppel Degenhardt / Wagener gegen Maxime de Rooij und Janin Ribguth antrat. Beide Begegnungen endeten mit einem 2:0-Sieg – Heeg / Timter gewannen gegen Blase / Geissler und de Rooij / Ribguth gegen Degenhardt / Wagener.

Damit stehen die Doppel  Sonja Heeg / Vaness Timter im Finale mit Maxime de Rooij / Janin Ribguth und spielen um den deutschen Meistertitel im Doppel.

Die Herrenpartien im Viertelfinale wurden sehr schnell beendet. Mit 0:2 verloren die Titelverteidiger Börding / Rechenberg gegen das Doppel Van de Wakker / Jacobs sowie Drevenstedt / Gripp gegen Canady / Morig.

Im Halbfinale stiegen André und Timo Schröder ein und spielten gegen das Doppel Canady / Morig. Die andere Begegnung fand zwischen Lars und Sven Tangermann und dem Doppel Van de Wakker / Jacobs statt.

Die Brüder-Doppel setzten auch im Halbfinale ihren Siegeszug fort. Während Timo und André Schröder nur zwei Spiele benötigten, um das Doppel David Candy / Oliver Morig auszuschalten, ging die Begegnung Tangermann / Van de Wakker und Jacobs in die dritte Runde und wurde erst dort mit einem Super Durchgang von 494 : 378 Pins zugunsten von Lars und Sven Tangermann entschieden.

Das Doppel Tangermann spielt nun gegen das Doppel Schröder um Gold oder Silber.

 
 

Weitere News aus der Rubrik DM Aktive