Home
Montag, 9. Mai 2016

Masters-Sieger Lea Degenhardt und Maikel Schirmaier

Lea Degenhardt holt sich Goldmedaille Nr. 24 bei Deutschen Jugendmeisterschaften.

Gina Maria Merkel (HES) zog gegen Sophie Stoll mit 183 : 198 zunächst den Kürzeren, dominierte jedoch die beiden folgenden Matches und zog ins Finale des Masters-Wettbewerb ein.

Lea Degenhardt (HES) traf auf Lea Buchbauer (NRW) und benötigte nur zwei Spiele für den Sieg und den Einzug ins Finale.

Für Sophie Stoll und Lea Buchbauer stand damit der Gewinn der Bronzemedaille fest.

Das Hessen-Duell zwischen Gina-Maria Merkel und Lea Degenhardt war an Spannung kaum zu überbieten. Spiel 1 konnte Lea denkbar knapp mit 204 : 203 gewinnen und auch Spiel 2 wurde erst im letzten Frame entschieden. Gina musste sich mit 204 : 213 geschlagen geben und Lea holte ihren ersten Titel im Masters der A-Jugend.

Maikel Schirmaier (WÜR) musste gegen Christoph Schurian (BER) antreten und hatte in beiden Spielen das bessere Ende für sich. Mit 214 : 192 und 210 : 193 war er den Titelverteidiger aus dem Rennen.

Das Duell zwischen Florian Alexander Wieser (BER) und Lukas Müller (NRW) ging in die Verlängerung. Das dritte entscheidende Spiel musste zudem noch im RollOff entschieden werden. Lukas hatte knapp mit 46 : 40 die Nase vorn und stand im Finale gegen Maikel Schirmaier.

Lukas Müller holte sich Spiel 1 mit 208 : 196, musste sich danach aber deutlich mit 198 : 265 geschlagen geben. Maikel Schirmaier war nun nciht mehr zu bremsen und holte sich mit 237 : 192 die Goldmedaille.

Gold / Deutscher Meister: Lea Degenhardt (HES) - Maikel Schirmaier (WÜR)

Silber: Gina-Maria Merkel (HES) - Lukas Müller (NRW)

Bronze: Sophie Stoll (BER), Lea Buchbauer (NRW) - Christoph Schurian, Florian Alexander Wiesner (beide Berlin).

Mit der Siegerehrung, bei der die Nürnberger Stadträtin Katja Strohhacker die Medaillen überreichte, gingen die Deutschen Meisterschaften in Nürnberg zu Ende.

 
 

Weitere News aus der Rubrik DM A-Jugend