Home

Weltmeister 2014 im Teamwettbewerb wurde Korea

Die Silbermedaille geht an das Team aus den USA

Bronze für das Team aus Australien

Ebenfalls Bronze erhielt das Team aus Schweden

Goldmedaillengewinner Korea mit ihren Coaches

Samstag, 13. Dezember 2014

Korea siegt im Team-Wettbewerb

In einem tollen Finale mit Höhen und Tiefen endete der Wettbewerb der Fünferteams bei der Herren-Weltmeisterschaft 2014 in Abu Dhabi. Korea hatte sich mit einem Schnitt von 230,37 Pins auf Platz eins für das Finale qualifiziert. Auf Platz zwei folgte Team Schweden mit einem Schnitt von 226,10 Pins. Die Plätze drei und vier hatten sich Team USA und Team Australien mit einem Schnitt von 222,8 bzw. 222,0 Pins gesichert.

Team Germany konnte sich in der zweiten Serie auf Medium Oil noch verbessern und belegte zum Schluss den 18. Platz mit 6177 Pins und einem Mannschaftsschnitt von 205.9 Pins.

Im Halbfinale spielte Team Korea gegen Team Australien. Korea gewann mit 1082 : 924 Pins. Die Begegnung Team USA gegen Team Schweden endete mit einem haushohen Sieg von Team USA. Die Schweden konnten den 1236 Pins (Schnitt 247,2 Pins) der US-Amerikaner nur schwache 985 Pins (Schnitt 197,0 Pins) entgegen setzen.

Im Finale trafen dann Team Korea und Team USA aufeinander. Es gab einen knappen Sieg von 1097 : 1088 Pins für die Koreaner.

 

Die Medaillen der Weltmeister im 5er-Team gingen an

Gold – Team Korea (in der Besetzung Jongwoo Park, Bokeum Choi, Bokeum, Seunghyeon Shin, Haesol Hong und Heewon Kang)

Silber – Team USA (in der Besetzung Mike Fagan, Tommy Jones, Chris Barnes, Bill O’Neill und Sean Rash)

Bronze –

Team Schweden (in der Besetzung Robert Andersson, Martin Paulsson, Jesper Svensson, Joachim Karlsson und Martin Larsen) sowie

Team Australien (in der Besetzung (Jason Belmonte, Sam Cooley, David Porto, Jayden Leming und Brendan Meads)

 

Nachdem nun alle vier Disziplinen dieser Herren-Weltmeisterschaft 2014 gespielt waren, standen auch die Medaillengewinner der All Event-Wertung fest:

Gold – Bokeum Choi, Korea

Silber – Mike Fagan, USA

Bronze – Dan MacLelland, Kanada

Zum vierten Mal bei dieser Weltmeisterschaft 2014 verpasste der Schwede Martin Larsen knapp die Medaillenränge. Auf Platz vier fehlten ihm nur 20 Pins zur Bronzemedaille.

Unsere Nationalspieler belegten die Plätze

70. Tobias Börding 5004 Pins (Schnitt 208.5)

71. Pascal Winternheimer 5003 Pins (Schnitt 208.46)

72. Achim Grabowski 4984 Pins (Schnitt 207.67)

83. Marco Baade 4945 Pins (Schnitt 206.04)

142. David Canady 4745 Pins (Schnitt 197.71)

151. Timo Schröder 4724 Pins (Schnitt 196.83)

 

Für das Masters haben sich die besten 24 Herren der All Event-Wertung qualifiziert:

1. Bokeum Choi, Korea                             5603 Pins ( 233,46)

2. Mike Fagan, USA                                   5510 Pins ( 229,58)

3. Dan MacLelland, Kanada                     5490 Pins ( 228,75)

4. Martin Larsen, Schweden                    5471 Pins ( 227.96)

5. Tommy Jones, USA                               5469 Pins ( 227.88)

6. Jongwoo Park, Korea                            5466 Pins ( 227.75)

7. Jesper Svensson, Schweden              5410 Pins ( 225.42)

8. Seunghyeon Shin, Korea                    5410 Pins ( 225.42)

9. Jason Belmonte, Australien                 5394 Pins ( 224.75)

10. Adrian Ang, Malaysia                         5390 Pins ( 224.58)

11.Frederik Ohrgaard, Dänemark             5369 Pins (223.71)

12. Hewon Kang, Korea                           5368 Pins (223.67)

13. Petteri Salonen, Finnland                   5368 Pins (223.67)

14. Sam Cooley, Australien                     5352 Pins ( 223.00)

15. Joachim Karlsson, Schweden             5342 Pins ( 222.58)

16. Daisuke Yoshida, Japan                    5313 Pins ( 221.38)

17. Robert Andersson, Schweden           5305 Pins ( 221.04)

18. Carsten W. Hansen, Dänemark        5304 Pins ( 221.00)

19. Jean F. Perez, Puerto Rico                5287 Pins ( 220.29)

20. Mads Sandbaekken, Norwegen         5275 Pins ( 219.79)

21. Manuel Otalora, Kolumbien               5252 Pins ( 218.83)

22. Osku Palermaa, Finnland                  5247 Pins ( 218.62)

23. Bill O'Neill, USA                                5240 Pins (218.33)

24. Martin Paulsson, Schweden              5237 Pins (218.21)

Mario Quintero aus Mexiko belegte mit nur vier Pins Rückstand den 25. Tabellenplatz und auch der Engländer John Wells verpasste mit nur acht Pins die Qualifikation für das Masters 2014.

Das Masters beginnt morgen Vormittag mit den ersten sechs Spielen. Auf der linken Bahn ist Long Oil und auf der rechten Bahn Medium Oil aufgetragen.

Alle Ergebnisse sowie Online Scoring findet man unter http://www.worldbowling.org/events/championships/

Fotostrecken

Weltmeister 2014 im Teamwettbewerb wurde Korea

Siegerehrung Team  >

13.12.2014: Weltmeister 2014 im Teamwettbewerb wurde Korea
Gold für Carsten Hansen, Federick Ohrgaard und Thomas Larsen aus Dänemark

Siegerehrung Trio  >

12.12.2014: Gold für Carsten Hansen, Federick Ohrgaard und Thomas Larsen aus Dänemark
Korea 2

Vorrunde Trio Squad 3  >

11.12.2014: Korea 2
Hongkong 1

Vorrunde Trio Squad 2  >

10.12.2014: Hongkong 1
 
 

Weitere News aus der Rubrik World Men Championships

Themenseite

WMC 2014

Unterseiten

Historie WMC 

Weitere News

QR-Code DBU-Homepage

Den nachfolgenden QR-Code über das Smartphone einscannen und danach kann die DBU-Homepage ohne manuelle Eingabe der URL über das Smartphone aufrufen werden.

Homepage Deutsche Bowling Union
jweiland.net, die Experten für TYPO3 Hosting
QubicaAMF Logo Bowltech