Home

Im Halbfinale spielten Frank Born und Nadine Geissler gegen Tobias Börding und Sabrina Laub

Zwei hessische Mixed-Doppel im Halbfinale

Karsten Aust und Michaela Göbel-Janka spielten gegen Kathy und Sascha Hauchwitz

Sie spielten das Finale: Kathy Hauchwitz und Sascha Hauchwitz gegen Tobias Börding und Sabrina Laub

Sonntag, 22. Juni 2014

Berlin und München spielen um den Meistertitel

Im Viertelfinale konnten sich das überragend spielende Berliner Mixed-Doppel Kathy Hauchwitz und Sascha Hauchwitz (476 und 421 = 897 Pins) gegen Ariane Neumann und Alexander Krempin (326 und 345 = 671 Pins) durchsetzen.

Die zweite Viertelfinalbegegnung gewannen Nadine Geissler und Frank Born mit 414 und 419 = 833 Pins gegen Birgit Pöppler und Michael Krämer, die 376 und 443 = 819 Pins spielten.

Im Halbfinale stießen dann die Erstplatzieren Michaela Göbel-Janka und Karsten Aust sowie Sabrina Laub und Tobias Börding hinzu und ergab sich folgende Konstellation für das Halbfinale:

Michaela Göbel-Janka und Karsten Aust spielten gegen Kathy Hauchwitz und Sascha Hauchwitz. Auch im Halbfinale war das Ehepaar Hauchwitz nicht zu stoppen. Mit 476 und 472 = 948 Pins gewannen sie gegen das Doppel Göbel-Janka / Aust, die 385 und 449 = 834 Pins spielten.

Sabrina Laub und Tobias Börding spielten gegen Nadine Geissler und Frank Born. Hier fiel das Ergebnis schon viel knapper aus. Geissler / Born spielten 382 und 433 = 815 Pins und ließen damit das Doppel Laub / Börding mit 432 und 449 = 837 Pins vorbeiziehen.

Das Finale bestreiten nun Sabrina Laub und Tobias Börding gegen Kathy Hauchwitz und Sascha Hauchwitz.

 
 

Weitere News aus der Rubrik DM Aktive