Home

Stephan Fiege und Florian Mader

Oliver Pescher

Sonntag, 15. Mai 2011

Es regnet in Hamburg: drei weitere perfekte Spiele

Im ersten Zwischenlauf des Einzel-Wettbewerbs konnte wieder dreimal gejubelt werden: Florian Mader (Hessen) und Stephan Fiege (Brandenburg) erzielten im zweiten Spiel sowie Oliver Pescher (Rheinland-Pfalz) im dritten Spiel jeweils 300 Pins! Gratulation.

 

Es führt nach dem ersten Zwischenlauf bei den Junioren André Schröder (Bemen) knapp mit 2683 Pins (Schnitt 223,58) vor Fabian Hanke (Bemen) mit 2675 Pins. Auf Platz drei dann Oliver Pescher mit 2647 Pins, direkt dahinter Chris Günther mit 2624 Pins. Der zweite Lauf wird in Kürze beendet sein. Aus diesem Zwischenlauf heraus gehen es dann für die besten vier Spieler direkt ins Masters-Finale.

 

Bei den Juniorinnen wird es nach dem zweiten Zwischenlauf mit Sicherheit noch Positionswechsel geben. Momentan liegt Julia Baggett (Berlin) mit 2412 Pins (Schnitt 201 Pins) in Führung, gefolgt von Claudia Richter und Sandra Waldbruch (beide Württemberg) sowie Marie-Christin Müller (Brandenburg). Auch bei den Juniorinnen geht es um die ersten vier Plätze im Masters-Finale.

Fotostrecken

Gold im Doppel für Vanessa Heilgermann und Juliana Getzkow aus Berlin

Die Deutschen Meister 2011  >

13.05.2011: Gold im Doppel für Vanessa Heilgermann und Juliana Getzkow aus Berlin