Home
Bronze im Triowettbewerb

Bronze im Triowettbewerb

Mittwoch, 11. April 2007

Bronze im Triowettbewerb der Mädels

Wieder hieß es für unser erstes Mädeltrio um 5 Uhr aufstehen. Der Zeitplan ist für die Frühstarter teilweise sehr anstrengend, da Trio und Mannschaftswettbewerb bei den Mädchen bereits um 8 Uhr beginnen. Trotzdem strengen sich Natasch, Yvonne und Cosima mächtig an. Mit 559, 609 und 569 belegen die drei den 12. Platz im Triowettbewerb. Für eine erste Teilnahme an einer Europameisterschaft der drei Mädels ist das eine beachtliche Leistung.

 

Momentan liegt Natascha nach zwei Wettbewerben auf Platz 15 der Gesamtwertung und hat gute Voraussetzungen für das Masters. Um 11:15 Uhr stand dann die Entscheidung an, ob Tina, Melanie und Janin eine weitere Medaille für Deutschland holen können. Mit 604 im ersten Durchgang steigerten sich die Drei auf 645. Nach dem letzten Bahnwechsel auf Bahn 3 waren alle guter Hoffnung noch mal über 600 zu spielen.

 

Doch diese Bahn war wie verhext. Perfekte Gassen aber keine Strikes. Es war zum verzweifeln. Doch die Mädels gaben nicht auf und kämpften weiter. Präzise spielten sie ihre Bälle und räumten sicher die Eckpins, die ihnen das Spiel so schwer machten. Holland übernahm die Spitze und gewinnt mit 3794 vor Israel mit 3757 gefolgt von Deutschland mit 3685.

Fotostrecken

Logo der EYC 2007

Fotogalerie  >

01.01.1970: Logo der EYC 2007
 
 

Weitere News aus der Rubrik European Youth Championships