Werbung
Sport » National » Die Ligen » Ewige Bundesligatabelle » Erste Bundesliga

Ein Rückblick auf 39 Jahre Bundesliga

Ende der 1960er Jahre entstand die Idee eine Bowling Bundesliga ins Leben zu rufen. Zahlreiche Diskussionen folgten. Hauptthema waren natürlich die Finanzen. Aber auch andere Themen; - wie viel Spieltage, welches Spielsystem, wie viele Mannschaften -, wurden heiß diskutiert.

Man einigte sich auf 12 Mannschaften, die an 6 Wochenenden jeweils zwei 3er-Serien spielen. Die Wertung erfolgte nach dem „Regionalliga-System“; die jeweils beste Mannschaft  jeder Serie erhält 12 Punkte, die nächste 11 usw. Ein Team konnte also maximal 24 Punkte an einem Wochenende erreichen.

Am 27.09.1970 war es dann soweit. Die Herren Bundesliga startete auf der West-Bowling Köln.

Auszug aus dem Bowling Magazin vom Oktober 1970 zum Start der BL:

Dieser 27. September 1970 wird in die deutsche Bowling-Geschichte eingehen. Die Bundesliga kann, wenn die finanziellen Dinge in Ordnung gehen, ein ganz großer Gewinn für unseren Sport sein. Vor allem auch die Werbewirkung, die sie für Bowling ausstrahlt. Noch nie wurde in Deutschlands Zeitungen so ausführlich und so häufig an einem Tag über Bowling geschrieben wie an diesem Montag danach. Und noch nie wurde im Deutschen Fernsehen (ARD) so ausführlich die rein sportliche Seite des Bowlings behandelt.

Die jeweils beiden besten Teams der damals bestehenden 6 Regionalligen waren für die erste Saison spielberechtigt.

45 Jahre Bundesliga

Rueckblick_39_Jahre_Bundesliga.pdf

Rückblick von Jürgen Manke

61 kB

BL_EwigeTabelle_Damen-2016.xlsx

Ewige Bundesligatabelle Damen (Stand: 9. März 2016)

97 kB

BL_EwigeTabelle_Herren-2016.xlsx

Ewige Bundesligatabelle Herren (Stand: 9. März 2016)

96 kB

Quellverweis

Die ewigen Bundesligatabellen wurden von Jürgen Manke vom Berliner Bowlingsportverein erstellt.

 
 

Information über die Seite Erste Bundesliga
Letzte Änderung: Mittwoch, 9. März 2016