Weitere Informationen zum Wettbewerb aus dem Landesverband Württemberg anschauen
European Champions Cup 2014

Die Bowling-Weltmeisterschaft 2003 in Kuala Lumpur/Malaysia

Die Bowling-Weltmeisterschaft der Damen und Herren 2003 fanden vom 09. bis zum 20. September in Kuala Lumpur/Malaysia statt. Angetreten waren 348 Herren in den Disziplinen Einzel, Doppel, Trio, 5er-Team, All-Event und Masters.

 

Aus Deutschland mit am Start waren:

  • Achim Grabowski (Duisburg)
  • Tobias Gäbler (Premnitz)
  • Kai Günther (Premnitz)
  • Christian Nokel (Berlin)
  • Manfred Zabel (Frankfurt/Main)
  • Jens Nickel (Bremen)
  • Martina Beckel (Frankfurt/Main)
  • Michaela Göbel (Frankfurt/Main)
  • Patricia Schwarz (Mannheim)
  • Tanya Petty (Regensburg)
  • Kerstin Sauer (Duisburg)
  • Sonja Uhlich (Düsseldorf)

 

 

 

Die Teilnehmer aus Deutschland und Siegerehrung

WM Team
WM Team
WM-Team
WM-Team
Die Funktionäre
Die Funktionäre
Siegerehrung Damen Einzel
Siegerehrung Damen Einzel
Siegerehrung Herren Einzel
Siegerehrung Herren Einzel
Siegerehrung Damen Doppel
Siegerehrung Damen Doppel
Siegerehrung Doppel
Siegerehrung Doppel
Sieger Doppel
Sieger Doppel
Silbermedaille für Deutschland
Silbermedaille für Deutschland

Berichte World Championships

World Championships

Samstag bis Montag  >

15.09.2003
World Championships

Dritter Tag  >

12.09.2003
World Championships

Zweiter Tag  >

10.09.2003
Das deutsche Team bei der Eröffnungsfeier
World Championships

Erster Tag  >

09.09.2003

Die Gewinner und Platzierten dieser Weltmeisterschaft waren:

Einzel

Gold - World Champion
Finland
Mika Luoto
Silber
USA
Tim Mack
Bronze
Guam
Duane Camacho

Doppel

Gold - Weltmeister
Schweden
Tomas Leandersson
Anders Öhman
Silber
Deutschland
Achim Grabowski
Jens Nickel
Bronze
Schweden
Robert Andersson
Martin Larsen

Trio

Gold - Weltmeister
USA
Dino Castillo
Bill Hoffmann
Tim Mack
Silber
Finnland
Petri Mannonen
Sami Konsteri
Lasse Lintilä
Bronze
Mexiko
Daniel Falconi
Benjamin Corona
Alejandro Cruz

5er-Team

Gold - Weltmeister
Schweden
Bartin Blixt
Martin Larsen
Patrick Backe
Anders Öhman
Tomas Leandersson
Robert Andersson
Silber
USA
Dino Castillo
David Haynes
Scott Pohl
Bill Hoffman
Tim Mack
Andrew Cain
Bronze
Vereinigte Arabische Emirate
Sultan Abdulla
Ahmed Atiq
Nayef Eqab
Shaker Ali
Mohd Al Qubaisi
Hulaiman Al Hameli

All-Event

Gold - Weltmeister
Schweden
Anders Öhman
Silber
USA
Tim Mack
Bronze
Deutschland
Jens Nickel

Masters

Gold - Weltmeister
Australien
Michael Little
Silver
USA
Tim Mack
Bronze
Vereinigte Arabische Emirate
Mohd Al Qubaisi

Ergebnisse dieser Weltmeisterschaft

WC2003.pdf

Ergebnisse dieser Bowling-WM (inkl. Damen)

5.4 MB

Quellennachweis

Diese Übersicht wurde unter Mithilfe von Harry Kappler, Wilfried Walluszyk und der ETBF (European Tenpin Bowling Federation) erstellt.

Für alle Bilder dieser Seite gilt:  Copyright © 15th World Tenpin Bowling Championship 2003.

 
 

Information über die Seite 2003
Letzte Änderung: Samstag, 15. Februar 2014