Weitere Informationen zum Wettbewerb European Champions Cup 2013 anschauen

Bowlerin des Jahres

Seit 1992 wird jährlich die Bowlerin des Jahres geehrt, dieses durch die Deutsche Bowling Union (DBU).

Zur Wahl aufgerufen wurden von der DBU die Mitglieder des Vorstandes, des Sport- und Schiedsrichterausschusses, des Jugendvorstandes und des Trainerrats. Aus den Ländern alle Vorsitzende, Sportwarte, Lehrwarte, Ranglistenwarte und Pressewarte sowie die Redaktion von Bowling Business.

In die Chronik als erste Bowlerin des Jahres geht ein:

  • Martina Becker
    aus Düsseldorf
    vom Landesverband Nordrhein-Westfalen

Unsere aktuelle Bowlerin des Jahres ist:

  • Birgit Pöppler
    aus Düsseldorf
    vom Landesverband Nordrhein-Westfalen

Nachfolgend finden Sie eine Auflistung aller bisherigen Bowlerinnen des Jahres, die ständig aktualisiert wird.

Alle Bowlerinnen des Jahres auf einem Blick

Jahr Spielerin aus Landesverband
1992 Martina Becker Düsseldorf Nordrhein-Westfalen
1993 Corinna Stiepani Frankfurt/Main Hessen
1994 Martina Beckel Frankfurt/Main Hessen
1995 Martina Beckel Frankfurt/Main Hessen
1996 Martina Becker Düsseldorf Nordrhein-Westfalen
1997 Andrea Mirschel Frankfurt/Main Hessen
1998 Beate Piel Bad Tölz Bayern
1999 Andrea Mirschel Frankfurt/Main Hessen
2000 Keine Wahl    
2001 Tanya Petty Regensburg Bayern
2002 Tanya Petty Regensburg Bayern
2003 Tanya Petty Regensburg Bayern
2004 Tanya Petty Regensburg Bayern
2005 Martina Beckel Frankfurt/Main Hessen
2006 Tina Hulsch Brandenburg Brandenburg
2007 Tina Hulsch Brandenburg Brandenburg
2008 Tina Hulsch Brandenburg Brandenburg
2009 Birgit Pöppler Bremen Bremen
2010 Nadine Geißler Frankfurt/Main Hessen
2011 Nadine Geißler Frankfurt/Main Hessen
2012 Birgit Pöppler Düsseldorf Nordrhein-Westfalen
2013 Birgit Pöppler Düsseldorf Nordrhein-Westfalen

Downloads

Bowler_des_Jahres_Damen_Archiv.pdf

Die Bowlerinnen des Jahres - seit 1992

61 kB

Quellennachweis

Diese Statistik wurde unter Mithilfe von Harry Kappler erstellt.

 
 

Information über die Seite Damen
Letzte Änderung: Sonntag, 19. Januar 2014