Home

Alle Sieger

Damen Doppel Platz 1

Damen Doppel Platz 2

Damen Doppel Platz 3

Herren Doppel Platz 1

Herren Doppel Platz 2

Herren Doppel Platz 3

Mittwoch, 4. April 2018

Badische Doppelmeisterschaften 2018

WECHSEL DER GEFÜHLE IM KAMPF UM DIE KRONE<//span>

 

Nicht unumstritten der Spielmodus der Meisterschaftssaison 2018 in Baden, der nach den beiden Vorrundenläufen (immerhin insgesamt 24 Durchgänge für jedes Doppel) die geworfenen Pins vergessen ließ und die qualifizierten Top acht in der Zwischenrunde ohne Übernahme der Ergebnisse in vier Spielen die sechs besten Doppel für die Viertelfinal Begegnungen ermitteln mussten. Entsprechend stieg die Spannung im Damen- und Herren Wettbewerb, der Bowlingsport auf höchstem Niveau herausforderte.

In der Zwischenrunde blieben bei den Herren die Plätze drei und sieben aus den Vorläufen auf der Strecke, bei den Damen die Plätze drei und acht.  Danach gab es in den k.o. Runden Bowlingsport vom Feinsten zu bestraunen. In packenden Viertelfinal Partien setzten sich bei den Herren Christopher König/Martin Grewe (BSV Mannheim) gegen Hans-Peter Eberspach/Peter Bläsing (USC Viernheim) mit einem sagenhaften Schnitt von 239 Pins durch. Die Vorrundenersten Rainer Puisis/Uwe Wessling (USC) scheiterten trotz eines erneut perfekten 300er Spiels von Puisis (er warf bereits im Mixed Wettbewerb zwölf „Strikes in a row“) gegen Thomas Prade/Joachim Koob (TSV 1846 Mannheim) im „best of three“. Ebenfalls ins Halbfinale packten es Peter Thüry/Kai Barzen und Christian Haas/Rene Belgar (alle TSV).

Bei den Damen zogen Stefanie Oellien (USC)/Laura Bahm (TSV), Nadine Sonntag (TSV)/ Susanne Reinhardt (USC), Nadja und Janina Bischoff (TSV) sowie Monika Prätorius/Angelika Koczor (BSV Mannheim) in die Runde der letzten Vier ein.

Im Herrenfinale setzten König/Grewe (BSV) gegen Prade/Koob (TSV) mit einem 252er Spielschnitt noch einmal besondere Maßstäbe, wenn sich die TSV Cracks auch mit einem ebenfalls sehenswerten Auftritt (231 Pins Schnitt) gegen die Niederlage wehrten. Nach zwei überzeugenden Finalspielen ging die Krone letztlich verdient an Christopher König/Martin Grewe vom BSV Mannheim. Platz drei sicherten sich Christian Haas/Rene Belgar vor Peter Thüry/Kai Barzen (alle TSV).

Hart umkämpft das Damenfinale in dem sich Nadja und Janina Bischoff in drei Partien knapp gegen Prätorius/Koczor vom BSV durch setzten und den Damentitel im Doppel zum TSV 1846 Mannheim holten. Bronze ging an Stefanie Oellien (USC)/Laura Bahm (TSV), die sich im Spiel um Platz drei gegen Nadine Sonntag (TSV) und Susanne Reinhard (USC) behaupten konnten. 

Wolfgang Raiber

Pressewart IVBB – Baden

 
 

Weitere News aus der Rubrik Baden

Treffer 1 bis 3 von 8
<< Erste < Vorherige 1-3 4-6 7-8 Nächste > Letzte >>

Weitere News

Mika Guldbaek und Oskar Wirefeldt siegen im Masters
European Youth Championships

Mika Guldbaek und Oskar Wirefeldt siegen im Masters  >

01.04.2018
Oliver Spindley, Sidney Schroschk
European Youth Championships

Masters-Wettbewerb EYC 2018  >

01.04.2018
Goldmedaille
European Youth Championships

Einzel-Titel gehen nach Schweden  >

01.04.2018
Franziska Czech im Masters
European Youth Championships

Franziska Czech im Masters  >

31.03.2018

Berichte aus den Ländern

In dieser Rubrik werden die Spielberichte, Fotos und Ergebnisse der obersten Spielklassen sowie der Jugend- und Seniorenligen aus den einzelnen Landesverbänden veröffentlicht. Gleiches gilt für alle Landesmeisterschaften mit einer Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft.

Ebenso werden die Ergebnisse, Fotos und Berichte nationaler Turniere, Landesturniere und aller anderen Turniere veröffentlicht. Falls Sie ihre Ergebnisse mit Fotos in dieser Rubrik veröffentlichen möchten, so schicken Sie bitte eine Email an ausdenlaendern(at)dbu-bowling[dot]com.

Fotos für den Bericht

Die Fotos zu ihrem Bericht müssen eine Größe von mindestens 1440 Pixeln in der Breite haben. Die Höhe ermittelt ihr Bildbearbeitungsprogramm automatisch. Ebenfalls mit dem Bildbearbeitungsprogramm vor dem Versand vorhandene rote Augen entfernen. Oder sie schicken der DBU die Fotos unkomprimiert und unbearbeitet im Original. Zu jedem Foto teilen sie bitte auch die zu verwendende Bildunterschrift mit.

QR-Code DBU-Homepage

Den nachfolgenden QR-Code über das Smartphone einscannen und danach kann die DBU-Homepage ohne manuelle Eingabe der URL über das Smartphone aufrufen werden.

Homepage Deutsche Bowling Union
jweiland.net, die Experten für TYPO3 Hosting
QubicaAMF Logo Bowltech