Home

Ole Kilian Treske, Luca Deuschle, Lukas Pfeifer, Maximilian Wagner

Mit Begeisterung dabei ...

Die Sektionsvorsitzende des Thüringer Kegler Verbandes/Sektion Bowling Carmen Frey

Silvio und Luka Deuschle

Sonntag, 7. Mai 2017

Großer Erfolg für Thüringen bei der DM der B-Jugend

Da sind sie auch schon wieder zu Ende, die Deutschen Meisterschaften der B-Jugendlichen, welche dieses Jahr im Erfurter Bowlingcenter "Bowling im Vilnius" ausgetragen wurden.

Es war eine Deutsche Meisterschaft, die ihres Gleichen suchte: super Stimmung, super Ergebnisse, tolle Rahmenbedingungen und viele Zuschauer. Vom 27. bis 30. April 2017 traten insgesamt 23 Mädchen und 46 Jungen an, um ihre Deutschen Meister zu ermitteln. Die Rahmenbedingungen, die die jungen Sportler und die zahlreichen Zuschauer im Erfurter Bowlingcenter Vilnius vorfanden, konnten besser nicht sein. Kaum technische Probleme, nur gelegentlich mal ein Ballstau oder eine Korrektur, super schnelle Ergebnisübermittlung, schneller und korrekter Service in der Gastronomie und zwei Referees, die einen überzeugenden und völlig souveränen Job ablieferten.

Am Ende zeigten besonders die Sportler aus Berlin mit zehn (G: 4, S: 1, B: 5), Brandenburg mit sechs (G: 2, S: 3, B: 1), Bayern mit fünf (G: 3, S: 1, B: 1) und Württemberg mit vier (G: 0, S: 2, B: 2) gewonnen Medaillen, wer das Maß der Dinge in der B-Jugend ist. Besonders hervorzuheben waren bei den Jungen die favorisierten Berliner Patrick Weichert und Sidney Schroschk sowie bei den Mädels Natalie Groll aus Bayern und Janine Korte aus Brandenburg. Sie alleine holten 16 der insgesamt 32 vergebenen Medaillen für ihre Bundesländer.

Aber auch aus Thüringer Sicht kann man mehr als zufrieden sein mit den sportlichen Ergebnissen. Insgesamt gingen vier Athleten aus Thüringen an den Start. Mit Luka Deuschle, Lucas Pfeifer und Ole Kilian Treske gingen drei junge Bowler der Mein-Bowlingshop.de – Roma Bowlers und mit Maximilian Wagner ein Bowler des SSV Vimaria Weimar ′91 e.V. an den Start.

Im Einzel verkauften sich die Vier mit ordentlichen Ergebnissen, wobei besonders Luka Deuschle, mit einem Schnitt von 191,50 Pins über sechs Spiele und einem 9. Platz in der Konkurrenz besonders überzeugte.

Die Gesamtübersicht der Einzelergebnisse gibt es hier:

http://dbu-bowling.com/uploads/media/dm_b_jugend_einzel_maennlich_01.pdf

Im anschließenden Doppelwettbewerb gab es die größte Überraschung aus Thüringer Sicht, sogar auf eine Medaille konnte man bis zum Schluss hoffen. Während das Doppel Lukas Pfeifer und Maximilian Wagner mit einem Schnitt von 150,25 Pins auf sechs Spiele den 21. Platz belegte, konnte das Doppel Luka Deuschle und Ole Kilian Treske mit einem Schnitt von 188,83 noch lange Zeit von der Medaille träumen. Zwar ging ihr Traum am Ende nicht in Erfüllung aber mit Platz sechs konnte man einen beachtlichen Erfolg erzielen. Am Ende fehlten dem Doppel zum Sprung auf das Treppchen lediglich 43 Pins. Bemerkenswert dabei war die Leistung von Ole Kilian Treske, der sich im Vergleich zum Einzel um 20 Pins und somit auf 189er Schnitt verbessern konnte.

Die Gesamtübersicht der Doppelergebnisse gibt es hier:

http://dbu-bowling.com/uploads/media/dm_b_jugend_doppel_maennlich_01.pdf

Im Teamwettbewerb konnten die Vier mit einem Schnitt von 176,17 Pins den 9. Platz belegen. Herausragender Akteur war dabei Luka Deuschle, der einen Schnitt von 197 Pins erzielen und sich damit einen Platz unter den besten 12 im Masters sichern konnte.

Die Gesamtübersicht der Teamergebnisse gibt es hier:

http://dbu-bowling.com/uploads/media/dm_b_jugend_team_maennlich.pdf

Zum Abschluss folgte dann am Sonntag Luka Deuschles Auftritt im Masters-Wettbewerb der besten 12 Bowler. Als einziger thüringer Vertreter trat er im Achtelfinale gegen Max Bohndorf aus Markkleeberg (Sachsen) an. Im KO-Duell ging es nun darum, zuerst zwei Spiele für sich zu entscheiden, um den Einzug in das Viertelfinale zu schaffen. Nachdem Luka das erste Spiel mit 186 : 232 Pins verloren hatte, konnte er das zweite Spiel mit 181:151 Pins für sich entscheiden. Im dritten Spiel ging es eng zur Sache und am Ende musste sich Luka leider mit 189:202 Pins geschlagen geben und aus dem Masters ausscheiden.

Die Gesamtübersicht der Mastersgebnisse gibt es hier:

http://dbu-bowling.com/uploads/media/dm_b_jugend_masters_maennlich_01.pdf

Was dennoch bleibt ist die Zuversicht und die Freude über die gezeigte Leistung und natürlich die Vorfreude auf die kommenden Aufgaben in Thüringen und mit Sicherheit auch bei zukünftigen Deutschen Meisterschaften. Die nächste Deutsche Meisterschaft der B-Jugend wird vom 06.05.2018 bis 13.05.2018 gemeinsam mit der Deutschen Meisterschaft der A-Jugend ausgetragen. Der Spielort ist derzeit noch nicht bekannt, wird aber frühzeitig von der Deutschen Bowling Union benannt und kommuniziert.

Die Sektionsvorsitzende des Thüringer Kegler Verbandes/Sektion Bowling Carmen Frey, die dem Organisationsteam tatkräftig vorstand, dankte der DBU-Mädelwartin Anita Hilgers, dem stellv. Bundesjugendwart der DBU, Peter Obst sowie allen Organisatoren und Mitarbeitern für eine unvergessliche und reibungslose Deutsche Meisterschaft der B-Jugend 2017 im „Bowling im Vilnius" in Erfurt.

 

Bericht und Bilder Marcel Keil

 
 

Weitere News

Berichte aus den Ländern

In dieser Rubrik werden die Spielberichte, Fotos und Ergebnisse der obersten Spielklassen sowie der Jugend- und Seniorenligen aus den einzelnen Landesverbänden veröffentlicht. Gleiches gilt für alle Landesmeisterschaften mit einer Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft.

Ebenso werden die Ergebnisse, Fotos und Berichte nationaler Turniere, Landesturniere und aller anderen Turniere veröffentlicht. Falls Sie ihre Ergebnisse mit Fotos in dieser Rubrik veröffentlichen möchten, so schicken Sie bitte eine Email an ausdenlaendern(at)dbu-bowling[dot]com.

Fotos für den Bericht

Die Fotos zu ihrem Bericht müssen eine Größe von mindestens 1440 Pixeln in der Breite haben. Die Höhe ermittelt ihr Bildbearbeitungsprogramm automatisch. Ebenfalls mit dem Bildbearbeitungsprogramm vor dem Versand vorhandene rote Augen entfernen. Oder sie schicken der DBU die Fotos unkomprimiert und unbearbeitet im Original. Zu jedem Foto teilen sie bitte auch die zu verwendende Bildunterschrift mit.

QR-Code DBU-Homepage

Den nachfolgenden QR-Code über das Smartphone einscannen und danach kann die DBU-Homepage ohne manuelle Eingabe der URL über das Smartphone aufrufen werden.

Homepage Deutsche Bowling Union
jweiland.net, die Experten für TYPO3 Hosting
QubicaAMF Logo Bowltech