Home

Sieger Senioren

Sieger Seniorinnen

Freitag, 7. April 2017

Badische Meisterschaften Senioren

BADENS SENIOREN BEREIT FÜR DIE DM

Die  diesjährigen Senioren und Versehrten Meisterschaften in Baden wurden in den Bowlingcentern Mannheim und Viernheim ausgetragen und waren mit insgesamt 61 Teilnehmern hervorragend besetzt. Wie schon im Vorjahr gab es eine Reihe eindrucksvoller Ergebnisse zu bestaunen. In Klasse A holte sich Christopher König (Sparta Mannheim) nach 2015 erneut den Titel und war mit 229 Pins im Schnitt einmal mehr der beste Akteur  unter den Senioren. Auf hohem Niveau auch die Sieger der Senioren B und C, Sun Kiem Kho (1.MBC Mannheim) mit 203 Pins und Peter Fehr (BTT Viernheim) mit 191 Pins Durchschnitt. Bei den Damen A ließ Karin Lischka (Royal Viernheim) mit 200 Pins im Schnitt aufhorchen, Angelika Koczor (DBC Nova Mannheim) siegte erneut in B und Doris Linkenheil (Don Bosco/Grün Schwarz Viernheim) in C. Stark bei den Versehrten 1  Volker Manke (Don Bosco/Grün Schwarz Viernheim). Bei den Versehrten 2  fährt Peter Jung  (USC Viernheim) zur DM, bei den Damen Monika Prätorius (DBC Nova Mannheim). Die Ergebnisse im Einzelnen:

SENIORINNEN A

Mit einem Start-Ziel-Sieg und überzeugenden 200 Pins im Schnitt wurde  die Vorjahreszweite Karin Lischka (BC Royal Viernheim) Badische Meisterin 2017. Silber ging an Susanne Reinhardt (Cobra Viernheim), Bronze erspielte sich die Titelverteidigerin Ingeborg Glück von Eintracht Käfertal Viernheim.

SENIORINNEN B

Mit einer starken letzten Serie überholte Vorjahressiegerin Angelika Koczor (DBC Nova Mannheim) die bis dahin aussichtsreich in Führung gelegene Brigitte Gärtner (BC Royal Viernheim) quasi mit den letzten Würfen und holte mit 27 Pins Vorsprung und einem Spielschnitt von 179 Pins zum dritten Mal in Folge den Titel bei den B Seniorinnen. Dritte wurde Estelita Sellote-Kunde mit 162 Pins im Schnitt.<//span>

SENIORINNEN C

In einem spannenden Wettbewerb setzte sich Doris Linkenheil (Don Bosco/Grün Schwarz Viernheim) am Ende mit 13 Pins Vorsprung gegen Renate Elledge (BSC Eagles Heidelberg) und Titelverteidigerin Uschi Weber (Apollo Kurpfalz Bowlers Mannheim durch.

Mit deutlichem Vorsprung und starken 229 Pins Schnitt übernahm Christopher König (Sparta Mannheim) die Krone in der jüngsten Senioren Altersklasse von Vorjahressieger Rainer Puisis. Mit einer Serie von 1431 Pins (238 Pins Schnitt) setzte König bereits im 1.Vorlauf Maßstäbe und ließ sich den Titel zu keinem Zeitpunkt streitig machen. Silber ging an Peter Thüry vom BSC Condor Mannheim (Schnitt 213 Pins), Bronze an Stefan Lurk vom frisch gebackenen Zweitligaaufsteiger BC Team 89 Viernheim, Lurk spielte 209 Pins Schnitt.

Senioren A

Mit deutlichem Vorsprung und starken 229 Pins Schnitt übernahm Christopher König (Sparta Mannheim) die Krone in der jüngsten Senioren Altersklasse von Vorjahressieger Rainer Puisis. Mit einer Serie von 1431 Pins (238 Pins Schnitt) setzte König bereits im 1.Vorlauf Maßstäbe und ließ sich den Titel zu keinem Zeitpunkt streitig machen. Silber ging an Peter Thüry vom BSC Condor Mannheim (Schnitt 213 Pins), Bronze an Stefan Lurk vom frisch gebackenen Zweitligaaufsteiger BC Team 89 Viernheim, Lurk spielte 209 Pins Schnitt.

SENIOREN B

Die Medaillenvergabe bei den B Senioren machten die Spieler des 1.MBC Mannheim unter sich aus. Sun Kiem Kho lag von Anfang an in Führung und verteidigte seine Pole Position bis zum Schluss unangefochten. Mit 203 Pins Schnitt bestieg er das oberste Treppchen vor seinen Clubkameraden Bernd Ehnert (Schnitt 189 Pins) auf Rang 2 und dem Drittplatzierten Günter Halter (Schnitt 185 Pins).

SENIOREN C

In der Altersklasse ab 65 Jahre gab es einen spannenden Schlagabtausch. Nach der ersten Serie hatten sechs Spieler noch das Ticket zu den deutschen Meisterschaften in der Hand wobei mit jeweils 1206 Pins Norbert Riester vom BC Goldstadt Pforzheim und Heinz Beier (BC 68 Mannheim) am aussichtsreichsten begannen. In der zweiten Serie schoben sich Peter Fehr (BTT Viernheim) und Willy Ebel (1.MBC Mannheim) mit guten Serien in den Finallauf während die Konkurrenz etwas nachließ. Am Ende brachte Peter Fehr die konstanteste Leistung auf die Bahn und sicherte sich mit 191 Pins Schnitt das DM Ticket vor Norbert Riester (189 Pins Schnitt) und Willy Ebel (186 Pins Schnitt).

VERSEHRTE HERREN 1

Ein Kopf an Kopf Rennen lieferten sich in der Versehrten Klasse Volker Manke (Don Bosco/Grün Schwarz Viernheim) und Jens Prätorius (BC 05 Mannheim). Nach Manke’s Führung zog Prätorius in Vorlauf zwei zunächst vorbei, zeigte aber im Finale Nerven und musste den Vorjahresdritten aufs oberste Podest mit nur 3 Pins knapp vorbei ziehen lassen, beide spielten einen Schnitt von knapp 183 Pins. Dritter wurde Dirk Stone vom BC Kleeblatt Mannheim.. 

VERSEHRTE HERREN 2

Alle Jahre wieder verteidigte Peter Jung vom USC Viernheim ohne Gegner seinen gewohnten Platz an der Sonne.

VERSEHRTE DAMEN

Beim Wettbewerb Versehrte Damen konnte Monika Prätorius (DBC Nova Mannheim) das Triple landen. Mit 164 Pins im Schnitt fährt sie vor Petra Roland (BSC Eagles Heidelberg) und Heidrun Schulz (Eintracht Käfertal Viernheim) zur DM.

Glückwunsch den Meistern und Platzierten für wieder einmal tolle Leistungen und einen spannenden Wettbewerb. Den qualifizierten viel Erfolg bei den deutschen Meisterschaften  Ende Mai im Dreambowl Palace Unterföhring !

Wolfgang Raiber, Pressewart Baden

 

 

 

 

 
 

Weitere News aus der Rubrik Baden

Treffer 1 bis 3 von 12
<< Erste < Vorherige 1-3 4-6 7-9 10-12 Nächste > Letzte >>

Weitere News

Berichte aus den Ländern

In dieser Rubrik werden die Spielberichte, Fotos und Ergebnisse der obersten Spielklassen sowie der Jugend- und Seniorenligen aus den einzelnen Landesverbänden veröffentlicht. Gleiches gilt für alle Landesmeisterschaften mit einer Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft.

Ebenso werden die Ergebnisse, Fotos und Berichte nationaler Turniere, Landesturniere und aller anderen Turniere veröffentlicht. Falls Sie ihre Ergebnisse mit Fotos in dieser Rubrik veröffentlichen möchten, so schicken Sie bitte eine Email an ausdenlaendern(at)dbu-bowling[dot]com.

Fotos für den Bericht

Die Fotos zu ihrem Bericht müssen eine Größe von mindestens 1440 Pixeln in der Breite haben. Die Höhe ermittelt ihr Bildbearbeitungsprogramm automatisch. Ebenfalls mit dem Bildbearbeitungsprogramm vor dem Versand vorhandene rote Augen entfernen. Oder sie schicken der DBU die Fotos unkomprimiert und unbearbeitet im Original. Zu jedem Foto teilen sie bitte auch die zu verwendende Bildunterschrift mit.

QR-Code DBU-Homepage

Den nachfolgenden QR-Code über das Smartphone einscannen und danach kann die DBU-Homepage ohne manuelle Eingabe der URL über das Smartphone aufrufen werden.

Homepage Deutsche Bowling Union
jweiland.net, die Experten für TYPO3 Hosting
QubicaAMF Logo Bowltech