Home

BSO Stittgart Damen

BSO Stuttgart Herren

Freitag, 2. Oktober 2015

Beide Titel gehen an den BSO Stuttgart

Toller Erfolg für den BSO: sowohl die Damen wie auch die Herren können den Titelkampf für sich entscheiden und gewinnen die Vereinsmannschaftsmeisterschaft in Württemberg. Damit haben sie sich zu den deutschen Meisterschaften, die am 14./15.November in Berlin stattfinden, qualifiziert.

Termin: 12. September 2015

Spielort: bei den Damen war das Riverside Bowlingcenter in Tübingen und die Herren trafen sich im Dream-Bowl in Metzingen.

Spielmodus: es wurde jeweils in zwei Gruppen gespielt. Hier spielte jeder gegen jeden. Der Gewinner bekommt 2 Punkte. Zusätzlich wird das Mannschaftsergebnis mit 4 Punkten bewertet.

Als erfahrene Bundesligamannschaft startet Cosmos Stuttgart jedes Jahr als Favorit in diesen Wettkampf. Doch auch im Bowling schreibt die Pokalmeisterschaft ihre eigenen Gesetze. Oft ist es auch das Quäntchen Glück, das fehlt, die Titelträume zunichtemacht. Doch in diesem Jahr hat alles gepasst. Zwar mussten sie durch die Erkrankung von Melanie Müller eine Schwächung hinnehmen, doch das tat der Konzentration und dem Willen keinen Abbruch. Die Vorrunde schafften sie problemlos. Mit insgesamt 31 Punkten gingen sie als Gruppenerste ins Halbfinale. Dort wartete der Vorjahressieger BKSV Stuttgart Nord. Zwar konnte der BKSV lange mithalten, doch im 9 und 10 Frame schlichen sich zu viele Räumfehler ein, sodass Cosmos am Ende doch noch deutlich mit 10:4 Punkten und 908:852 Pins gewinnen konnte. Das Finale gegen den BSV Reutlingen hatte es in sich. Lange Zeit wogte die Partie hin und her, bis sich letztendlich die Erfahrung und Kampfwille der Cosmos-Damen durchsetzte. Am Ende bedeutet das 12 Punkte und mit 982 Pins das beste Mannschaftsergebnis im gesamten Wettbewerb. Strahlend nahmen Natascha Zimmermann, Monika Adlung, Corina Neumann, Sandra Waldbruch, Stephanie Lechert und Anja Schnaithmann-Pesic den Siegerpokal vom WKBV-Bowling Präsidenten Dirk Sperrle entgegen.

Ganz so klar war das bei den Herren nicht. Da die Meldungen hier höher waren, mussten in der Vorrunde 5 Spiele absolviert werden und hier zeigte sich, dass mit dem BSV Ludwigsburg  zu rechnen war. Als einzige Mannschaft knackten sie die 5000 Marke, genau 5027 Pins (201,0 Schnitt), erreichten 48 Punkte und spielten sich damit souverän in ihrer Gruppe ins Halbfinale. Der COS tat sich noch schwer, konnte aber 4 von 5 Begegnungen gewinnen und zog ebenfalls mit 48 Punkten als Gruppenerster in Gruppe 2 ins Halbfinale ein. Hier traf Ludwigsburg auf den BSV Neckarsulm und der Erfolg aus den Vorrunden setzte sich fort. Mit  10:4 Punkten und 989:926 Pins ging die Partie an das Team aus der Barockstadt. Das Team des COS Stuttgart hatte es mit dem BSV Reutlingen zu tun. Die erlebten ausgerechnet jetzt einen rabenschwarzen Durchgang und somit ging das Spiel mit 14:0 Punkten und 986:775 Pins deutlich an die Herren vom COS. Nun kam es zum Showdown der beiden stärksten Mannschaften in diesem Wettbewerb. Der COS Stuttgart, der sich in dieser Saison mit dem Juniorenspieler Christian Birlinger, einem der ganz großen Talente sowohl auf württembergischer wie auch auf nationaler Ebene, verstärkt hat, wollte es nun wissen. Ludwigsburg versuchte dagegenzuhalten, doch sie hatten dem Siegeswillen der COS-Männer nichts mehr entgegenzusetzen. Mit 10:4 Punkten und 994:943 Pins gewannen sie das Spiel und konnten Titel und die Qualifikation zu den deutschen Meisterschaften sich sichern.                                                                               

Gespielt haben bei COS die Herren Sven Nicolussi, Holger Höschele, Oliver Panas, Andreas König, Christian Birlinger und  Oliver Plewnia.

Beiden Mannschaften wünschen wir viel Glück und viele Pins bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin.

Bericht von Angelika Slama, Pressewartin LV Württemberg

 
 

Weitere News

DM Ländermannschaften

Neue Ausschreibung  >

02.10.2015
Abu Dhabi Skyline
World Women Championships

Unser Team für Abu Dhabi  >

28.09.2015

Berichte aus den Ländern

In dieser Rubrik werden die Spielberichte, Fotos und Ergebnisse der obersten Spielklassen sowie der Jugend- und Seniorenligen aus den einzelnen Landesverbänden veröffentlicht. Gleiches gilt für alle Landesmeisterschaften mit einer Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft.

Ebenso werden die Ergebnisse, Fotos und Berichte nationaler Turniere, Landesturniere und aller anderen Turniere veröffentlicht. Falls Sie ihre Ergebnisse mit Fotos in dieser Rubrik veröffentlichen möchten, so schicken Sie bitte eine Email an ausdenlaendern(at)dbu-bowling[dot]com.

Fotos für den Bericht

Die Fotos zu ihrem Bericht müssen eine Größe von mindestens 1440 Pixeln in der Breite haben. Die Höhe ermittelt ihr Bildbearbeitungsprogramm automatisch. Ebenfalls mit dem Bildbearbeitungsprogramm vor dem Versand vorhandene rote Augen entfernen. Oder sie schicken der DBU die Fotos unkomprimiert und unbearbeitet im Original. Zu jedem Foto teilen sie bitte auch die zu verwendende Bildunterschrift mit.

QR-Code DBU-Homepage

Den nachfolgenden QR-Code über das Smartphone einscannen und danach kann die DBU-Homepage ohne manuelle Eingabe der URL über das Smartphone aufrufen werden.

Homepage Deutsche Bowling Union
jweiland.net, die Experten für TYPO3 Hosting
QubicaAMF Logo Bowltech